Langfrist-Online-Tracking, Kumulation

Langfrist-Online-Tracking, Kumulation

Download

ZA6832 Version 1.1.0Langfrist-Online-Tracking, Kumulation 2009-2017
ZA5749 Version 1.2.0Langfrist-Online Tracking, Kumulation 2009-2014, Kernfragen
ZA5750 Version 1.1.0Langfrist-Online-Tracking, Kumulation 2009-2014, Modulfragen
ZA5357 Version 1.0.0Langfrist-Online-Tracking, Kumulation 2009-2011
Konzeption und ZielDas Langfrist-Online-Tracking besteht aus Querschnittsbefragungen, die seit 2009 in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Der Fragebogen enthält Kernfragen, Modulfragen sowie Fragen zu aktuellen Ereignissen. Zudem war es Forscherinnen und Forschern zwischen 2009 und 2017 möglich, im Rahmen von Call for Questions eigene Fragen zu implementieren. Die Kumulation des Langfrist-Online-Trackings erlaubt die Analyse von kurzfristigen Veränderungen.
InhaltWahlabsicht und Wahlentscheidung, politische Involvierung, politische Einstellungen, Problemwahrnehmung, Bewertung von politischen Akteurinnen und Akteuren, politische Mediennutzung, Parteikontakte, Koalitionspräferenzen, Rezeption TV-Duell, Soziodemographie, Persönlichkeit, Wahlverhalten bei Landtagswahlen, Ereignisse, Call for Questions
ErhebungszeitraumZwischen 2009-2017 vier und ab 2018 drei Erhebungen pro Jahr
Verknüpfung mit GLES-StudienLangfrist-Medieninhaltsanalyse
Langfrist-Online-Tracking zu Landtagswahlen
UmfragemodusWeb-basierte Interviews (CAWI)
GrundgesamtheitZur Wahl des Deutschen Bundestags wahlberechtigte Bevölkerung mit Internetzugang
StichprobeQuotenauswahl aus Online-Access-Panels (Respondi: 2009-2011, seit 2018), LINK (2012-03/2016), forsa AG (2016-2017)
Realisierte InterviewsN = ca. 1.000 Interviews pro Erhebung
Befragungsdauerca. 30 Minuten pro Erhebung