us

Publikationen

Um eine möglichst vollständige Publikationsliste anbieten zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Daher bitten wir Sie um eine kurze Mitteilung (per E-Mail oder Online-Formular) bei Veröffentlichungen, die Daten der GLES verwenden.


Weßels, Bernhard/ Hans Rattinger/Sigrid Roßteutscher/Rüdiger Schmitt-Beck (Hrsg.), 2014: Voters on the Move or on the Run. Oxford: Oxford University Press.

zum Buch






Weßels, Bernhard/ Hans Rattinger/Sigrid Roßteutscher/Rüdiger Schmitt-Beck/Christof Wolf u.a., 2014: Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013.

zum Buch






Rattinger, Hans/Sigrid Roßteutscher/Rüdiger Schmitt-Beck/Bernhard Weßels u.a., 2011: Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009.

Inhaltsverzeichnis






Bytzek, Evelyn/Sigrid Roßteutscher (Hrsg.), 2011: Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt am Main: Campus.

Inhaltsverzeichnis





Publikationen mit Informationen zur GLES

  • Partheymüller, Julia; Schmitt-Beck, Rüdiger; Hoops, Christian (2013): Kampagnendynamik bei der Bundestagswahl 2013. Die Rolling Cross-Section-Studie im Rahmen der „German Longitudinal Election Study“ 2013. Arbeitspapiere – Working Papers, Nr. 154. Mannheim: Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES).
  • Schmitt-Beck, Rüdiger, 2009: Political Participation / National Election Study. RatSWD-Working Paper No. 123, Berlin: Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger, 2011: Political Participation – National Election Study, in: German Data Forum (Hrsg.), Building on Progress: Expanding the Research Infrastructure for the Social, Economic and Behavioral Sciences, Opladen/Farmington Hills: Budrich UniPress, 1123-1137.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger/Evelyn Bytzek/Hans Rattinger/Sigrid Roßteutscher/Bernhard Weßels, 2009: The German Longitudinal Election Study (GLES). Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Communication Association (ICA) (Panel: New Opportunities and New Choices for Campaign and Election Studies), Chicago, USA, 21.-25. Mai 2009.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger/Faas, Thorsten/Wolsing, Ansgar,2010: Dynamische Analyse von Wahlkampfprozessen. Rolling Cross-Section Survey, in: Stadtforschung und Statistik 2/2010, 32-44.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger/Thorsten Faas/Ansgar Wolsing, 2010: Kampagnendynamik bei der Bundestagswahl 2009: die Rolling Cross-Section-Studie im Rahmen der German Longitudinal Election Study 2009, MZES-Arbeitspapier 134, Mannheim: MZES.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger/Hans Rattinger/Sigrid Roßteutscher/Bernhard Weßels, 2010: Die deutsche Wahlforschung und die German Longitudinal Election Study (GLES), in: Frank Faulbaum/Christof Wolf (Hrsg.), Gesellschaftliche Entwicklungen im Spiegel der empirischen Sozialforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 141-172.

Publikationen mit GLES-Daten

Herausgeberschaften und weitere Monographien

  • Arndt, Christoph (2013): The Electoral Consequences of Third Way Welfare State Reforms: Social Democracy’s Transformation and its Political Costs. Amsterdam: Amsterdam University Press B.V.
  • Arzheimer, Kai (2016): Strukturgleichungsmodelle. Eine anwendungsorientierte Einführung. Wiesbaden: Springer VS.
  • Behnke, Joachim (2014): Lineare Regression und das Modell der linearen Wahrscheinlichkeit. Wiesbaden: Springer VS.
  • Bieber, Ina (2013): Frauen in der Politik. Einflussfaktoren auf weibliche Kandidaturen zum Deutschen Bundestag. Wiesbaden: Springer VS.
  • Bytzek, Evelyn; Marschall, Stefan; Rosar, Ulrich; Steinbrecher, Markus; Weßels, Bernhard (2015): Die Bundestagswahl 2013. Sonderheft Politische Psychologie.
  • Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (2011): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/New York: Campus.
  • Dalton, Russell (2014): Citizen Politics: Public Opinion and Political Parties in Advanced Industrial Democracies. Los Angeles, USA: CQ Press.
  • Giebler, Heiko (2014): Partizipation und Parteiwahl bei der Europawahl 2009 in Deutschland: Nebenwahl oder einfach anders? Berlin: Forum Berlin.
  • Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (2015): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos.
  • Groß, Jochen (2010): Die Prognose von Wahlergebnissen. Ansätze und empirische Leistungsfähigkeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Gummer, Tobias (2015): Multiple Panels in der empirischen Sozialforschung: Evaluation eines Forschungsdesigns mit Beispielen aus der Wahlsoziologie. Wiesbaden: Springer VS.
  • Herrmann, Michael (2015): Strategisches Wählen in Deutschland. Logik und politische Konsequenzen. Wiesbaden: Springer VS.
  • Hoffmann, Hanna (2013): Wahlumfragen und Wähler: Analysen zum Einflusspotential veröffentlichter Umfrageergebnisse bei den Bundestagswahlen 2009 und 2005. Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Jungherr, Andreas (2015): Analyzing Political Communication with Digital Trace Data: The Role of Twitter Messages in Social Science Research. Wiesbaden: Springer VS.
  • Maier, Michaela; Maier, Jürgen; Faas, Thorsten (2015): Rezeption und Wirkung von TV-Debatten. Sonderheft Politische Psychologie.
  • Marx, Paul (2015): The Political Behaviour of Temporary Workers. Basingstoke, Großbritannien: Palgrave Macmillan UK.
  • Neu, Viola (2012): “Dann bleib ich mal weg”. Der Mythos der “Partei” der Nichtwähler. St. Augustin/Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
  • Paasch-Colberg, Sünje (2017): Die Bedeutung politischer Themen im Wahlkampf. Mediale Thematisierungswirkungen im Bundestagswahlkampf 2009. Wiesbaden: Springer VS.
  • Pauwels, Teun (2014): Populism in Western Europe: Comparing Belgium, Germany and The Netherlands. Abingdon, Großbrittanien: Routledge.
  • Plischke, Thomas (2014): Wann Wähler entscheiden. Abläufe von Entscheidungsprozessen und der Zeitpunkt der Wahlentscheidung. Baden-Baden: Nomos.
  • Pokorny, Sabine (2012): Jungwähler: Hoffnungslos verloren? Das Wahlverhalten der Generationen. St. Augustin/Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
  • Puppe, Martin (2016): Politische Medienberichterstattung. Der Einfluss des Fernsehens auf das Wählerverhalten. Hamburg: Diplomica Verlag.
  • Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (2011): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos.
  • Roßteutscher, Sigrid; Faas, Thorsten; Rosar, Ulrich (2015): Bürgerinnen und Bürger im Wandel der Zeit. 25 Jahre Wahl- und Einstellungsforschung. Wiesbaden: Springer VS.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2012): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (2014): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos.
  • Schoen, Harald; Rattinger, Hans; Preißinger, Maria; Gavras, Konstantin; Steinbrecher, Markus; Werner, Elena (2016): Election campaigns and voter decision-making: The 2009 and 2013 German federal elections. Baden-Baden: Nomos.
  • Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (2016): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS.
  • Schultze, Martin (2016): Wahlverhalten und Wählerheterogenität. Theorie und Empirie auf der Grundlage des Michigan-Modells. Wiesbaden: Springer VS.
  • Schulz, Winfried (2011): Politische Kommunikation. Theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Schulz, Winfried (2015): Medien und Wahlen. Wiesbaden: Springer VS.
  • Switek, Niko (2015): Bündnis 90/Die Grünen: Koalitionsentscheidungen in den Ländern. Baden-Baden: Nomos.
  • Tutz, Gerhard (2012): Regression for Categorical Data. Cambridge: Cambridge University Press.
  • Vaccari, Cristian (2013): Digital Politics In Western Democracies. Maryland: John Hopkins University Press.
  • Wagner, Aiko (2013): Die Mikrofundierung von Duvergers Gesetz. Strategisches Wahlverhalten als Wirkungsweise politischer Institutionen. Baden-Baden: Nomos.
  • Wagner, Aiko (2014): Vor der Europawahl: Die Wähler in der Bundesrepublik. Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung.
  • Wagner, Andreas (2014): Wandel und Fortschritt in den Christdemokratien Europas. Christdemokratische Elegien angesichts fragiler volksparteilicher Symmetrien. Wiesbaden: Springer VS.
  • Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): Voters on the Move or on the Run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press.
  • Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (2013): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS.
  • Zettl, Christian (2014): Die Wähler der Linkspartei.PDS von 1994 bis 2009. Wiesbaden: Springer VS.

Zeitschriftenartikel

  • Abou-Chad, Tarik; Kayser, Mark A. (2016): It’s not easy being green: Why voters shift right during economic downturns, in: Electoral Studies 15.10.2016/online first.
  • Alletsee, Max (2015): Informationsverarbeitung in TV-Duellen: Ein mikrofundierter Mehrebenen-Ansatz zur Analyse der Echtzeit-Reaktionen auf Kandidatenaussagen, in: Politische Psychology 4/2, 275-291.
  • Althoff, Martin (2014): Nichtwahl aus Unzufriedenheit: eine Option auch für Hochgebildete?, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 45/4, 825-837.
  • Anderson, Christopher J.; Hecht, Jason D. (2012): Voting when the economy goes bad, everyone is in charge, and no one is to blame: The case of the 2009 German election, in: Electoral Studies 31/1, 5-19.
  • Bachl, Marko (2016): Selective Exposure and Hostile Media Perceptions During Election Campaigns, in: International Journal of Public Opinion Research 17.05.2016/online first.
  • Banaszak, Lee Ann; Doerschler, Peter (2012): Coalition Type and Voter Support for Parties: Grand Coalitions in German Elections, in: Electoral Studies 31/1, 46–59.
  • Barisione, Mauro (2016): The Partisan Gap in Leader Support and Attitude Polarization in a Campaign Environment: the cases of Germany and Italy, in: International Journal of Public Opinion Research 13.07.2016/online first.
  • Bauman, Markus; Debus, Marc; Müller, Jochen (2015): Personal Characteristics of MPs and Legislative Behavior in Moral Policymaking, in: Legislative Studies Quarterly 40/2, 179-210.
  • Behnke, Joachim (2015): Gegen einen wahlsystematischen Paternalismus: Replik auf Volker Bests „Komplexe Koalitionen, perplexe Wähler, perforierte Parteiprofile“, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 46/2, 426-432.
  • Behnke, Joachim (2015): Der Einfluss der Kenntnis des Wahlsystems auf das Wahlverhalten: Weil sie nicht wissen, was sie tun, tun sie, was sie nicht wollen?, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 46/3, 588-607.
  • Behnke, Joachim; Bader, Florian (2015): Die Ermittlung von Wahlkreissiegern mithilfe von Approval Voting. Eine Simulation anhand der baden-württembergischen Landtagswahl 2011, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 25/4, 469-499.
  • Bernauer, Julian; Munzert, Simon (2014): Loyal to the Game? Strategic Policy Representations in Mixed Electoral Systems, in: Representation 50/1, 83-97.
  • Best, Volker (2015): Komplexe Koalitionen, perplexe Wähler, perforierte Parteiprofile. Eine kritische Revision jüngerer Befunde zur deutschen Koalitionsdemokratie und ein Reformvorschlag, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 46/1, 82-99.
  • Bevan, Shaun; Krewel, Mona (2015): Responsive elections: The effect of public opinion on political campaigns, in: Electoral Studies 40/0, 548-555.
  • Bieber, Ina; Bytzek, Evelyn (2012): Online-Umfragen: Eine geeignete Erhebungsmethode für die Wahlforschung?, in: Methoden, Daten, Analysen 6/2, 185-211.
  • Bieber, Ina; Bytzek, Evelyn (2013): Herausforderungen und Perspektiven der empirischen Wahlforschung in Deutschland am Beispiel der German Longitudinal Election Study (GLES), in: Analyse & Kritik 35/2, 341-370.
  • Bieber, Ina; Bytzek, Evelyn (2016): Does survey mode matter for study electoral behaviour? Evidence from the 2009 German Longitudinal Election Study in: Electoral Studies 43/0, 41-51.
  • Blumenberg, Johannes N.; Kulick, Manuela S. (2010): Der geliebte Verräter. Zum Einfluss von Spitzenkandidaten auf das Wahlverhalten am Beispiel der saarländischen Landtagswahl 2009, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 41/4, 803-817.
  • Blumenberg, Johannes N.; Kulick, Manuela S. (2010): Kann Zeit die Wunden heilen? Zur Perspektive der SPD nach der Bundestagswahl 2009, in: Mitteilungen des Instituts für Parteienrecht 16, 57-68.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Fürnberg, Ossip (2012): Wissen und Einstellungen zu Überhangmandaten, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 43/1, 132-141.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Gavras, Konstantin (2015): Ursachen und Konsequenzen ambivalenter Einstellungen, in: Politische Psychologie 50, 413-438.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Plischke, Thomas (2015): Changing motivations, time of the voting decision, and short-term volatility – The dynamics of voter heterogeneity, in: Electoral Studies 37, 28-40.
  • Boomgaarden, Hajo; Schmitt-Beck, Rüdiger; Brandenburg, Heinz; Cunha, Carlos; Hopmann, David Nicolas; O’malley, Eoin; Poletti, Monica; Popescu, Eftichia; Teperoglou, Marina; Tworzecki, Hubert (2016): Media and campaign effects on vote choice at national elections in Europe: A review of a multilingual research landscape in: Studies in Communication – Media 5/2, 129-172.
  • Bytzek, Evelyn (2011): The Zero-Sum Game of governing together? Effects of Merkel’s Grand Coalition on the Results of the 2009 German Federal Election, in: German Politics 20/2, 260-272.
  • Ceyhan, Sara (2016): Konservativ oder doch schon rechtspopulistisch? Die politischen Positionen der AfD-Parlamentskandidaten im Parteienvergleich in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 26/1, 49-76.
  • Christian, Ben (2016): Correct Voting at the 2013 German Federal Election: An Analysis of Normatively Desirable Campaign Effects, in: German Politics Special Issue: Voters and Parties at the 2013 German Federal Election/online.
  • Conradt, David P. (2010): The shrinking Elephants. The 2009 Election and the changing Party System, in: German Politics and Society 28/3, 25-46.
  • Copeland, Lauren; Rommele, Andrea (2014): Beyond the base? Political parties, citizen activists, and digital media use in the 2009 German Federal Election Campaign, in: Journal of Information Technology & Politics 11/2, 169-185.
  • Dalton, Russell (2014): Interpreting Partisan Dealignment in Germany, in: German Politics 23/1-2, 134-144.
  • Dalton, Russell; Mcallister, Ian (2015): Random Walk or Planned Excursion? Continuity and Change in the Left-Right Positions of Political Parties, in: Comparative Political Studies 48/6, 759–787.
  • Dalton, Russel J. (2012): Apartisans and the changing German Electorate, in: Electoral Studies 31/1, 35–45.
  • Danner, Daniel; Aichholzer, Julian; Rammstedt, Beatrice (2015): Acquiescence in personality questionnaires: Relevance, domain specificity, and stability, in: Journal of Research in Personality 57, 119-130.
  • Dassonneville, Ruth (2014): Political Sophistication and Vote Intention Switching: The Timing of Electoral Volatility in the 2009 German Election Campaign, in: German Politics 23/3, 174-195.
  • Dassonneville, Ruth; Hooghe, Marc (2016): The Noise of the Vote Recall Question: The Validity of the Vote Recall Question in Panel Studies in Belgium, Germany, and the Netherlands, in: International Journal of Public Opinion Research, 1-23.
  • Debus, Marc (2010): Soziale Konfliktlinien und Wahlverhalten. Eine Analyse der Determinanten der Wahlabsicht bei Bundestagswahlen von 1969 bis 2009, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 62/4, 731-749.
  • Debus, Marc (2012): Koalitionspräferenzen von Wählern und Parteien und ihr Einfluss auf die Wahlabsicht bei der Bundestagswahl 2009, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 43/1, 86-102.
  • Degner, Hanno; Leuffen, Dirk (2016): Keynes, Friedman, or Monnet? Explaining parliamentary voting behaviour on fiscal aid for euro area member states, in: West European Politics 39/6, 1139-1159.
  • Eder, Christina (2011): Direkte Demokratie als Allheilmittel? Möglichkeiten und Grenzen der Volksgesetzgebung, in: Politische Psychologie 1/1, 83-97.
  • Elff, Martin; Roßteutscher, Sigrid (2011): Stability or Decline? Class, Religion and the Vote in Germany, in: German Politics 20/1, 107-127.
  • Elff, Martin; Roßteutscher, Sigrid (2016): Social Cleavages and Electoral Behaviour in Long-Term Perspective: Alignment without Mobilization?, in: German Politics Special Issue: Voters and Parties at the 2013 German Federal Election/online.
  • Endres, Fabian (2014): Die Deutschen und der Euro. Einstellungen zur gemeinsamen Währung in Zeiten der Schuldenkrise, in: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 8/2, 101-121.
  • Faas, Thorsten (2010): The German Federal Election of 2009: Sprouting Coalitions, drooping Social Democrats, in: West European Politics 33/4, 894-903.
  • Faas, Thorsten (2014): Die hessische Landtagswahl vom 22. September 2013: Schwarz-grüne „hessische Verhältnisse“, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 45/2, 349-365.
  • Faas , Thorsten (2014): Zur Wahrnehmung und Wirkung von Meinungsumfragen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 43-45, 3-10.
  • Faas, Thorsten; Huber, Sascha (2015): Haben die Demoskopen die FDP aus dem Bundestag vertrieben? Ergebnisse einer experimentellen Studie, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 46/4, 746-759.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2014): Wahlkämpfe im Miniaturformat. Fernsehdebatten und ihre Wirkung am Beispiel des TV-Duells 2013 zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück, in: Information, Wissenschaft und Praxis 65/3, 163-168.
  • Faas, Thorsten; Schmitt-Beck, Rüdiger; Wolsing, Ansgar (2010): Dynamische Analyse von Wahlkampfprozessen. Rolling Cross-Section Survey, in: Stadtforschung und Statistik 2, 32-44.
  • Fatke, Matthias; Heinsohn, Till (2016): Invalid Voting in German Constituencies, in: German Politics 13.06.2016/online.
  • Förster, André; Kaukal, Malte (2016): Unkonventionelle politische Partizipation in Deutschland: Haben Kontextfaktoren auf Kreisebene einen Einfluss?, in: Politische Vierteljahresschrift (PVS) 57/3, 353-377.
  • Friese, Malte; Smith, Colin Tucker; Plischke, Thomas; Blümke, Matthias; Nosek, Brian A. (2012): Do implicit attitudes predict actual voting behavior particularly for undecided voters?, in: PLOS ONE 7/8, 1-14.
  • Gabriel, Oscar W.; Holtmann, Everhard (2010): Der Parteienstaat – ein immerwährendes demokratisches Ärgernis? Ideologiekritische und empirische Anmerkungen zu einer aktuellen Debatte, in: Zeitschrift für Politik (ZfP) 57/3, 307-328.
  • Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (2015): Contrasting first- and second-order electoral behaviour: Determinants of individual party choice in European and national elections, in: German Politics 24/1, 46-66.
  • Giebler, Heiko; Weßels, Bernhard (2016): If You Don’t Know Me by Now: Explaining Local Candidate Recognition, in: German Politics Special Issue: Voters and Parties at the 2013 German Federal Election/online.
  • Gnambs, Timo (2016): Sociodemographic effects on the test-retest reliability of the Big Five Inventory, in: European Journal of Psychological Assessment 32, 307-311.
  • Goerres, Achim; Walter, Stefanie (2016): The Political Consequences of National Crisis Management: Micro-Level Evidence from German Voters During the 2008/9 Global Economic Crisis, in: German Politics 25/1, 131–153.
  • Graefe, Andreas (2016): Forecasting proportional representation elections from non-representative expectation surveys, in: Electoral Studies 42, 222-228.
  • Greszki, Robert; Meyer, Marco; Schoen, Harald (2015): Exploring the Effects of Removing “Too Fast” Responses and Respondents from Web Surveys, in: Public Opinion Quarterly 79/2, 471-503.
  • Gschwend, Thomas; Zittel, Thomas (2012): Do Personalized Campaigns Win Votes? Candidate Campaign Strategies and Nominal Candidate Choices in Germany’s Mixed Electoral System, in: Politische Vierteljahresschrift (PVS) 45, 371-392.
  • Gschwend, Thomas; Zittel, Thomas (2015): Do constituency candidates matter in German Federal Elections? The personal vote as an interactive process, in: Electoral Studies 39, 338–349.
  • Gummer, Tobias; Roßmann, Joss (2013): Good questions, bad questions? A Post-Survey Evaluation Strategy Based on Item Nonresponse, in: Survey Methods: Insights from the Field Retrieved from http://surveyinsights.org/?p=2330.
  • Gummer, Tobias; Roßmann, Joss (2015): Explaining Interview Duration in Web Surveys : a Multilevel Approach, in: Social Science Computer Review 33/2, 217-234.
  • Hanel, Katharina; Schultze, Martin (2014): Analyzing the Political Communication Patterns of Voting Advice Application Users, in: International Journal of Internet Science 9/1, 31-51.
  • He, Qingqian (2016): Issue cross-pressures and time of voting decision, in: Electoral Studies 44, 362-373.
  • Herrmann, Michael (2014): Polls, coalitions, and strategic voting under proportional representation, in: Journal of Theoretical Politics 26/3, 442-467.
  • Hoffmann, Hanna (2015): Wahlumfragen und der Willensbildungsprozess der Wähler im Vorfeld der Bundestagswahl 2013, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 46/4, 708–729.
  • Hoffmann, Hanna; Rosar, Ulrich (2015): Priming-Effekte durch die medial aufbereitete Performanz der Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl 2013, in: Politische Psychologie 4/1, 23-42.
  • Hopman, David N. (2012): The Consequences of Political Disagreement in Interpersonal Communication: New Insights from a Comparative Perspective, in: European Journal of Political Research (EJPR) 51/2, 265–287.
  • Huber, Sascha (2015): Der Absturz der FDP – Die Rolle von Parteibewertung und Koalitionsüberlegungen bei den Bundestagswahlen 2009 und 2013, in: Politische Psychologie 1/4, 43-64.
  • Jankowski, Michael; Schneider, Sebastian; Tepe, Markus (2016): Ideological alternative? Analyzing Alternative für Deutschland candidates’ ideal points via black box scaling, in: Party Politics, 1-13.
  • Jungherr, Andreas (2014): The Logic of Political Coverage on Twitter: Temporal Dynamics and Content, in: Journal of Communication 64/2, 239–259.
  • Jungherr, Andreas; Schoen, Harald; Jürgens, Pascal (2016): The mediation of politics through Twitter: An analysis of messages posted during the campaign for the German federal election 2013 in: Journal of Computer-Mediated Communication 21/1, 50-68.
  • Kohler, Ulrich (2011): Estimating the potential impact of nonvoters on outcomes of parliamentary elections in proportional systems with an application to German national elections from 1949 to 2009, in: Electoral Studies 30/3, 497–509.
  • Krewel, Mona; Schmitt-Beck, Rüdiger; Wolsing, Ansgar (2011): The campaign and its dynamics at the 2009 German general election, in: German Politics 20/1, 28-50.
  • Kurella, Anna-Sophie; Pappi, Franz Urban (2014): Combining ideological and policy distances with valence for a model of party competition in Germany 2009, in: Journal of Theoretical Politics 27/1, 86-107.
  • Lewandowsky, Marcel; Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (2016): Rechtspopulismus in Deutschland. Eine empirische Einordnung der Parteien zur Bundestagswahl 2013 unter besonderer Berücksichtigung der AfD, in: Politische Vierteljahresschrift 57/2, 247-275.
  • Lichteblau, Josephine; Wagner, Aiko (2014): Gelungene Repräsentation: Die Rolle sozialer und politischer Übereinstimmung, in: Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung 19, 53-63.
  • Mader, Matthias; Schoen, Harald (2013): Alles eine Frage des Blickwinkels? Framing-Effekte und Bevölkerungsurteile über einen möglichen Bundeswehreinsatz in Libyen, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 20/1, 5-34.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten (2011): Miniature Campaigns in Comparison: The German Televised Debates, 2002-09, in: German Politics 20/1, 75-91.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten (2015): The Impact of Personality on Viewers’ Reactions to Negative Candidate Statements in Televised Debates, in: Politische Psychologie 4/2, 169-187.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten; Maier, Michaela (2014): Aufgeholt, aber nicht aufgeschlossen: Wahrnehmungen und Wirkungen von TV-Duellen am Beispiel von Angela Merkel und Peer Steinbrück 2013, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 45/1, 94-112.
  • Maier, Jürgen; Hampe, Felix J.; Jahn, Nico (2016): Breaking out of the Lab Measuring Real-Time Responses to Televised Political Content in Real-World Settings, in: Public Opinion Quarterly 80/2, 542–553.
  • Maier, Jürgen; Jansen, Carolin (2015): When Do Candidates Attack in Election Campaigns? Exploring the Determinants of Negative Candidate Messages in German Televised Debates, in: Party Politics 16.10.2015/online first.
  • Maier, Jürgen; Jansen, Carolin (2016): Zerstört negative campaigning in TV-Duellen das Vertrauen in die Kanzlerkandidaten?, in: Politische Psychologie 5/1, 46-65.
  • Marcinkowski, Frank; Metag, Julia (2013): Lassen sich mit dem Internet Wählerstimmen gewinnen? Befunde zu drei deutschen Wahlen, in: Publizistik – Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung 58/1, 23-44.
  • Marschall, Stefan; Schultze, Martin (2012): Normalisierung oder Mobilisierung? – Die Auswirkungen politischer Online-Kommunikation auf die Wahlbeteiligung am Beispiel einer Internet-Applikation zur Bundestagswahl 2009, in: Politische Vierteljahresschrift (PVS) 53/3, 444-466.
  • Marschall, Stefan; Schultze, Martin (2012): Voting Advice Applications and their effect on voter turnout: the case of the German Wahl-O-Mat, in: International Journal of Electronic Governance 5/3-4, 349-366.
  • Marschall, Stefan; Schultze, Martin (2015): German E-Campaigning and the Emergence of a “Digital Voter”? An Analysis of the Users of the Wahl-O-Mat, in: German Politics 24/4, 525-541.
  • Marx, Paul (2014): The Insider-Outsider Divide and Economic Voting. Testing a New Theory with German Electoral Data, in: Socio-Economic Review 14/1, 1-26 (Published Online).
  • Matthes, Jörg; Marquart, Franziska (2015): A New Look at Campaign Advertising and Political Engagement: Exploring the Effects of Opinion-Congruent and -Incongruent Political Advertisements, in: Communication Research 42/1, 134-155.
  • Mauerer, Ingrid; Pößnecker, Wolfgang; Thurner, Paul W.; Tutz, Gerhard (2015): Modeling electoral choices in multiparty systems with high-dimensional data: A regularized selection of parameters using the lasso approach, in: Journal of Choice Modelling 16, 23-42.
  • May, Antonia (2012): Eine Partei sucht ihre Wähler: Schatzsuche in politischen Fahrwassern, in: Berliner Debatte Initial: Sozial- und geisteswissenschaftliches Journal 23/4, 126-140.
  • Mayer, Sabrina Jasmin (2015): Die Messung der Parteiidentifikation auf Basis des Ansatzes sozialer Identität in: Politische Psychologie 50, 263-286.
  • Menold, Natalja; Tausch, Anja (2016): Measurement of Latent Variables With Different Rating Scales: Testing Reliability and Measurement Equivalence by Varying the Verbalization and Number of Categories, in: Sociological Methods & Research 45/4, 678-699.
  • Merkel, Wolfgang; Weßels, Bernhard (2010): La Germania dopo elezioni, in: Il Mulino – Rivista Bimestrale di Cultura e di Politica LIX/447, 93-100.
  • Metag, Julia; Marcinkowski, Frank (2012): Strategic, Structural, and Individual Determinants of Online Campaigning in German Elections, in: Policy & Internet 4/3-4, 136-158.
  • Meyer, Marco; Schoen, Harald (2015): Avoiding vote loss by changing policy positions. The Fukushima disaster, party responses, and the German electorate, in: Party Politics 08.09.2015/Online first.
  • Munzert, Simon; Selb, Peter (2015): Measuring Political Knowledge in Web-Based Surveys. An Experimental Validation of Visual Versus Verbal Instruments, in: Social Science Computer Review 17.11.2015/online first.
  • Ohr, Dieter; Paasch-Colberg, Sünje (2015): Kandidaten-Priming in Wahlkämpfen. Ein Mehrebenenmodell zum Einfluss des politisch-kommunikativen Kontexts und der moderierenden Wirkung von Individualmerkmalen, in: Politische Psychologie 50, 385-412.
  • Onken, Holger; Schneider, Sebastian H. (2012): Entern, kentern oder auslaufen? Zu den Aussichten der Piratenpartei im deutschen Parteiensystem, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 43/3, 609-625.
  • Otto, Lukas; Maier, Michaela (2016): Mediated and moderated effects of personalized political communication on political trust, in: Communications 41/1, 21–45.
  • Pardos-Prado, Sergi; Lancee, Bram; Sagarzazu, Iñaki (2014): Immigration and Electoral Change in Mainstream Political Space, in: Political Behaviour 36/4, 847–875.
  • Partheymüller, Julia; Faas, Thorsten (2015): The Impact of Online versus Offline Campaign Information on Citizens’ Knowledge, Attitudes and Political Behaviour: Comparing the German Federal Elections of 2005 and 2009, in: German Politics 24/4, 507-525.
  • Partheymüller, Julia; Schäfer, Anne (2013): Das Informationsverhalten der Bürger im Bundestagswahlkampf 2013, in: Media Perspektiven 12/574-588.
  • Partheymüller, Julia; Schmitt-Beck, Rüdiger (2012): A “Social Logic” of Demobilization: The Influence of Political Discussants on Electoral Participation at the 2009 German Federal Election, in: Journal of Elections, Public Opinion & Parties 22/4, 457-478.
  • Plischke, Thomas (2014): Fällt die Wahlentscheidung immer später? Die Entwicklung des Zeitpunkts der Wahlentscheidung bei den Bundestagswahlen 1969 bis 2009, in: Politische Vierteljahresschrift 55/1, 118-144.
  • Preidel, Caroline; Findling, Valentina (2011): Cross-Pressures und politische Partizipation in Deutschland, in: Konstanzer Journal für Politik und Verwaltung 1/1, 38-51.
  • Preißinger, Maria; Schoen, Harald (2016): It’s not always the campaign – Explaining inter-election switching in Germany, 2009-2013, in: Electoral Studies 44, 109-119.
  • Rattinger, Hans; Steinbrecher, Markus (2011): Economic Voting in Times of Economic Crisis, in: German Politics 20/1, 128-145.
  • Reher, Stefanie (2014): The effect of congruence in policy priorities on electoral participation, in: Electoral Studies 36, 158-172.
  • Reichert, Frank (2016): How Internal Political Efficacy Translates Political Knowledge Into Political Participation Evidence From Germany, in: Europe’s Journal of Psychology 12/2, 221-241.
  • Reinemann, Carsten; Baugut, Philip (2014): Alter Streit unter neuen Bedingungen: Einflüsse politischer Einstellungen von Journalisten auf ihre Arbeit, in: Zeitschrift für Politik (ZfP) 61/4, 387-521.
  • Rohrschneider, Robert; Schmitt-Beck, Rüdiger; Jung, Franziska (2012): Short-term factors versus long-term values: Explaining the 2009 election results, in: Electoral Studies 31/1, 20-34.
  • Römmele, Andrea; Einwiller, Sabine (2012): Soziale Medien in der Bundestagswahl 2009, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 43/1, 103-113.
  • Roßmann, Joss; Blumenstiel, Jan Eric; Steinbrecher, Markus (2014): Why Do Respondents Break Off Web Surveys and Does It Matter? Results From Four Follow-up Surveys, in: International Journal of Public Opinion Research 27/2, 289-302.
  • Roßmann, Joss; Gummer, Tobias (2016): Using Paradata to Predict and Correct for Panel Attrition, in: Social Science Computer Review 34/3, 312-332.
  • Roßteutscher, Sigrid; Faas, Thorsten (2015): Multi-Level Voting: A Stabilising Force or a Push towards increasing Voter Volatility, in: German Politics 24/1, 26-45.
  • Roßteutscher, Sigrid; Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai (2015): Voters and Voting in Germany’s Multi-level System, in: German Politics 24/1, 1-7.
  • Roßteutscher, Sigrid; Schäfer, Armin (2016): Asymmetrische Mobilisierung: Wahlkampf und ungleiche Wahlbeteiligung, in: Politische Vierteljahresschrift (PVS) 57/3, 455-483.
  • Rüdig, Wolfgang (2012): The perennial success of the German Greens, in: Environmental Politics 21/1, 108-130.
  • Russmann, Uta (2016): Voter Targeting Online in Comparative Perspectives: Political Party Websites in the 2008/2009 and 2013 Austrian and German Election Campaigns, in: Journal of Political Marketing 21.04.2016/online.
  • Schäfer, Anne; Schmidt, Sebastian (2016): Dynamiken der Wahlkampfberichterstattung. Eine longitudinale Analyse der deutschen TV-Berichterstattung 2005 bis 2013, in: Publizistik – Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung 61/2, 105-122.
  • Scherer, Philipp; Bieber, Ina (2013): Eintagsfliege oder Partei mit Zukunft? Eine empirische Untersuchung der Bevölkerungseinstellungen zur Piratenpartei, in: Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung 19/118-129.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): Euro-Kritik, Wirtschaftspessimismus und Einwanderungsskepsis: Hintergründe des Beinah-Wahlerfolgs der Alternative für Deutschland (AfD) bei der Bundestagswahl 2013, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 45/1, 94-112.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2016): Struggling up the hill: Short-term effects of parties’ contacting, political news and everyday talks on turnout., in: Party Politics 22/2, 227-240.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2016): The ‘Alternative für Deutschland’ in the Electorate: Between Single-Issue and Right-Wing Populist Party in: German Politics 15.06.2016/online first.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2016): Die German Longitudinal Election Study (GLES): Die deutsche nationale Wahlstudie zu den Bundestagswahlen 2009, 2013 und 2017, in: Stadtforschung und Statistik 29/2, 2-7.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia (2012): Why Voters Decide Late: A Simultaneous Test of Old and New Hypotheses at the 2005 and 2009 German Federal Elections, in: German Politics 21/3, 299-316.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia (2016): A Two-Stage Theory of Discussant Influence on Vote Choice in Multi-Party Systems in: British Journal of Political Science 46/2, 129-172.
  • Schneider, Frank M.; Otto, Lukas; Alings, Daniel; Schmitt, Manfred (2014): Measuring Traits and States in Public Opinion Research: A Latent State–Trait Analysis of Political Efficacy, in: International Journal of Public Opinion Research 26/2, 202-223.
  • Schoen, Harald (2010): Die Wirtschaftskrise, Angst und politische Urteilsbildung. Eine Analyse zum Affective-Intelligence-Modell am Beispiel der Bundestagswahl 2009, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖVP) 39/2, 205-222.
  • Schoen, Harald (2010): Ein Bericht von der Heimatfront: Bürger, Politiker und der Afghanistaneinsatz der Bundeswehr, in: Politische Vierteljahresschrift (PVS) 51/3, 395-408.
  • Schoen, Harald (2011): Does ticket-splitting decrease the accuracy of recalled previous voting? Evidence from three German panel surveys, in: Electoral Studies 30/2, 358-365.
  • Schoen, Harald (2011): Merely a Referendum on Chancellor Merkel? Parties, Issues and Candidates in the 2009 German Federal Election, in: German Politics 20/1, 92-106.
  • Schoen, Harald; Greszki, Robert (2014): A Third Term for a Popular Chancellor: An Analysis of Voting Behaviour in the 2013 German Federal Election, in: German Politics 23/4, 251-267.
  • Schoen, Harald; Steinbrecher, Markus (2013): Beyond Total Effects: Exploring the Interplay of Personality and Attitudes in Affecting Turnout in the 2009 German Federal Election, in: Political Psychology 34/4, 533-552.
  • Schultze, Martin (2012): Effekte des Wahl-O-Mat auf politisches Wissen über Parteipositionen (Effects of the Wahl-O-Mat on political knowledge about party positions), in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 22/3, 367-391.
  • Schultze, Martin (2014): Effects of Voting Advice Applications (VAAs) on Political Knowledge about Party Positions, in: Policy and Internet 6/1, 46-68.
  • Schwarzbözl, Tobias; Fatke, Matthias (2016): Außer Protesten nichts gewesen? Das politische Potenzial der AfD in: Politische Vierteljahresschrift 57/2, 276-299.
  • Seki, Katsunori; Whitten, Guy D. (2016): Merkwürdig oder nicht? What Economic Voting Models and the 2013 Bundestag Elections Have to Say about Each Other, in: German Politics, 1-18 (Published Online).
  • Selb, Peter; Munzert, Simon (2011): Estimating Constituency Preferences from Sparse Survey Data Using Auxiliary Geographic Information, in: Political Analysis 19/4, 455-470.
  • Steinbrecher, Markus; Schoen, Harald (2012): Persönlichkeit und politische Partizipation im Umfeld der Bundestagswahl 2009, in: Politische Psychologie 2, 58-74.
  • Steinbrecher, Markus; Schoen, Harald (2013): Not all campaign panels are created equal: Exploring how the number and timing of panel waves affect findings concerning the time of voting decision, in: Electoral Studies 32/4, 892–899.
  • Street, Alex (2014): Representation Despite Discrimination: Minority Candidates in Germany, in: Political Research Quarterly 67/2, 374-385.
  • Traunmüller, Richard; Murr, Andreas; Gill, Jeff (2015): Modeling Latent Information in Voting Data with Dirichlet Process Priors, in: Political Analysis 23/1, 1-20.
  • Tutz, Gerhard; Pößneckera, Wolfgang (2015): Variable selection in general multinomial logit models, in: Computational Statistics & Data Analysis 82/February 2015, 207–222.
  • Wagner, Aiko; Giebler, Heiko (2014): It’s the responsibility, stupid! Determinanten der Verantwortlichkeitszuschreibung zwischen Europäischer Union und nationaler Regierung für die wirtschaftliche Lage, in: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 8/2, 123-142.
  • Wagner, Aiko; Lehmann, Pola; Regel, Sven; Schultze, Henrike (2014): Räumliche Modelle des Repräsentationsgefühls: vergleichende Analysen mit Fokus auf die Bundestagswahl 2009, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 8/1, 29-56.
  • Wagner, Aiko; Weßels, Bernhard (2012): Parties and their Leaders. Does it matter how they match? The German General Elections 2009 in comparison, in: Electoral Studies 31/1, 72-82.
  • Weldon, Steven; Nüsser, Andrea (2010): Bundestag Election 2009: Solidifying the Five Party System, in: German Politics and Society 28/3, 47-64.
  • Weßels, Bernhard (2010): Die Bundestagswahl 2009. Besonderheiten und Befunde, in: WZB-Mitteilungen 129, 49-50.
  • Weßels, Bernhard (2014): War das wirklich so gewollt? Die Bundestagswahl 2013 und das Wählerverhalten, in: WZB-Mitteilungen 143, 43-46.
  • Weßels, Bernhard; Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (2012): Meine Partei, mein Kandidat, meine Stimme. Wie Wähler über Vertrauen und Kompetenz in der Politik urteilen, in: WZB-Mitteilungen 135, 22-24.
  • Wiegand, Elena; Wagner, Aiko (2016): Steinbrück und die SPD – der Effekt des TV-Duells auf Wahrnehmung von Kongruenz, Kandidatenpräferenz und Wahlabsicht, in: Politische Psychologie 6/1, 136-155.
  • Wüst, Andreas M. (2014): Immigration into Politics: Immigrant-origin Candidates and Their Success in the 2013 Bundestag Election, in: German Politics and Society 32/3, 1-15.
  • Wüst, Andreas M. (2016): Incorporation beyond cleavages? Parties, Candidates and Germany’s Immigrant-Origin Electorate in: German Politics 25/3, 414-432.

Beiträge in Sammelbänden

  • Abou-Chadi, Tarik (2015): Das Thema europäische Integration und die Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl 2013, in: Wagner, Aiko; Giebler, Heiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos, 84-106.
  • Arndt, Christoph (2014): The electoral consequences of reforming a Bismarckian welfare state, in: Kumlin, Staffan; Stadelmann-Steffen, Isabelle (Hrsg.): How welfare states shape the democratic public. Policy Feedback, Participation, Voting, and Attitudes. Cheltenham, Großbritannien: Edward Elgar Publishing Limited, 132-155.
  • Arzheimer, Kai (2016): Wahlverhalten in Ost-West-Perspektive, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 71-90.
  • Arzheimer, Kai; Falter, Jürgen Wilfried (2013): Versöhnen statt spalten? Das Ergebnis der Bundestagswahl 2009 und die Rolle der PDS/Linkspartei in Ost-West-Perspektive, in: Weßels, Bernhard; Gabriel, Oscar W.; Schoen, Harald (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 118-150.
  • Bachl, Marko (2016):Duett vs. Duell? Rezeption und Wirkung der TV-Duelle vor den Bundestagswahlen 2009 und 2013 im Vergleich, in: Tenscher, Jens; Rußmann, Uta (Hrsg.): Vergleichende Wahlkampfforschung: Studien anlässlich der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014. Wiesbaden: Springer VS, 233-258.
  • Bachl, Marko; Brettschneider, Frank (2011): Wahlkämpfe in Krisenzeiten: Ein Vergleich der Medien- und der Bevölkerungsagenda vor den Europa- und Bundestagswahlen 2009, in: Tenscher, Jens (Hrsg.): Superwahljahr 2009: Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 247-268.
  • Bauer, Simon R.; Steiner, Nils D. (2015): Eurokrise, Economic Voting und der Erfolg der Union bei der Bundestagswahl 2013. Positions- und performanzbasierte Sachfragenorientierungen als Determinanten der Wahlentscheidung, in: Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos, 51-83.
  • Beckmann, Ruth; Trein, Philipp; Walter, Stefanie (2011): Dominanz der Ökonomie: Entscheidet die Wirtschaftslage Wahlen?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 231-252.
  • Behnke, Joachim (2016): Anreize für strategisches Wählen unter dem neuen Wahlgesetz, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 223-244.
  • Behnke, Joachim; Bader, Florian (2013): Sophistiziertes Wählen bei der Bundestagswahl 2009 – gibt es diesbezügliche Anzeichen für Lerneffekte?, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Wiesbaden: Springer VS,249-268.
  • Bergmann, Michael; Plischke, Thomas (2013): Opposition macht mobil: Zur Bedeutung von differenzieller Mobilisierung bei Landtagswahlen, in: Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 303-325.
  • Bieber, Ina (2011): Der weibliche Blick: Verhalten sich Frauen in der Politik anders?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/New York: Campus, 253-272.
  • Bieber, Ina (2013): Benachteiligungen von Minderheiten: Eine experimentelle Untersuchung der Wirkung des Kandidatengeschlechts und -herkunft auf das Wählerverhalten, in: Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 105-128.
  • Bieber, Ina; Roßteutscher, Sigrid (2011): Große Koalition und Wirtschaftskrise: Zur Ausgangslage der Bundestagswahl 2009, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 17-31.
  • Bieber, Ina; Roßteutscher, Sigrid (2014): Dominante Union und taumelnde FDP: Zur Ausgangslage der Bundestagswahl 2013, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 19-33.
  • Bieber, Ina; Roßteutscher, Sigrid; Scherer, Philipp (2014): Die Wähler der Kleinparteien, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 155-167.
  • Bieber, Ina; Roßteutscher, Sigrid; Scherer, Philipp (2015): Anti-Party Voting in Germany: the Alternative for Germany (AfD) and the Pirate Party, in: De Petris, Andrea; Poguntke, Thomas (Hrsg.): Anti-Party Parties in Germany and Italy. Protest Movements and the Parliamentary Democracy. Rome: Luiss University Press, 51-75.
  • Blumenberg, Manuela S.; Prinz, Christian; Fürnberg, Ossip (2013): Vergleich von Verteilungen, in: Blumenberg, Manuela S.; Roßmann, Joss; Gummer, Tobias (Hrsg.): Bericht zur Datenqualität der GLES 2009. Mannheim: GESIS. Technical Reports, 133-176.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2011): Abstürze, Rekorde, Überhänge und andere Superlative: Das Ergebnis der Bundestagswahl 2009, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 59-76.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2014): Stimmensplitting, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 145-153.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2014): Voter fragmentation and the differentiation of vote functions, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 17-39.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Gummer, Tobias (2015): Prävention, Korrektur oder beides? Drei Wege zur Reduzierung von Nonresponse Bias mit Propensity Scores, in: Schupp, Jürgen; Wolf, Christof (Hrsg.): Nonresponse Bias: Qualitätssicherung sozialwissenschaftlicher Umfragen. Wiesbaden: Springer VS, 13-44.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Rattinger, Hans (2011): Das Modell der Wählerentscheidung in der Gesamtschau, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 237-245.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Rattinger, Hans (2011): Ein Modell der Wählerentscheidung, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 147-153.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Rattinger, Hans (2012): Warum haben Sie das getan? Subjektive Gründe der Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl 2009, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 251-275.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Wiegand, Elena (2014): Wechselwähler, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 133-144.
  • Boomgarden, Hajo G.; Semetko, Holli A. (2012): Nachrichten-Bias: Medieninhalte, Bevölkerungswahrnehmungen und Wahlentscheidungen bei der Bundestagswahl 2009, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 442-464.
  • Bytzek, Evelyn (2011): Elefantenhochzeiten: Verändern Große Koalitionen die Parteienlandschaft?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/Main: Campus, 193-210.
  • Bytzek, Evelyn (2013): Präferenzbildung in Zeiten von „Koalitionspolygamie“. Eine Untersuchung von Einflüssen auf Koalitionspräferenzen bei der Bundestagswahl 2009, in: Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 43-56.
  • Bytzek, Evelyn (2013): Wer profitiert wirklich von großen Koalitionen? Öffentliche Wahrnehmung und Wirklichkeit, in: Decker, Frank; Jesse, Eckhart (Hrsg.): Die deutsche Koalitionsdemokratie vor der Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 437-455.
  • Bytzek, Evelyn (2013): Koalitionspräferenzen, Koalitionswahl und Regierungsbildung, in: Weßels, Bernhard; Gabriel, Oscar W.; Schoen, Harald (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 231-246.
  • Bytzek, Evelyn (2016): Die Rolle von Koalitionspräferenzen bei der Bundestagswahl 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 161-177.
  • Bytzek, Evelyn; Gschwend, Thomas; Huber, Sascha; Linhart, Eric; Meffert, Michael F. (2012): Koalitionssignale und ihre Wirkungen auf Wahlentscheidungen, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 393-418.
  • Bytzek, Evelyn; Huber, Sascha (2011): Koalitionen und strategisches Wählen, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 247-263.
  • Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (2011): Moderne Mythen und Fakten über das Wahlverhalten in Deutschland, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/Main: Campus, 7-19.
  • Caciagli, Mario (2010): The Choice for Stability The Results of the 2009 Federal Election, in: Bolgherini, Silvia; Grotz, Florian (Hrsg.): Germany after the Grand Coalition. Governance and Politics in a Turbulent Environment. New York, USA: Palgrave Macmillan US, 107-124.
  • Claßen, Tobias; Guckel, Lisa; Kuhn, Marvin (2015): Das TV-Duell, in: Strijbis, Oliver; Schnapp , Kai-Uwe (Hrsg.): Aktivierung und Überzeugung im Bundestagswahlkampf 2013. Wiesbaden: Springer VS, 159-176.
  • Dalton, Russell (2014): Partisan Dealignment and Voting Choice, in: Padgett, Stephen; Paterson, William E.; Zohlnhöfer, Reimut (Hrsg.): Developments in German Politics. Basingstoke, Großbritannien: Palgrave Macmillan, 57-77.
  • Dalton, Russell; Weldon, Steve (2014): Democratic Structures and Democratic Participation: The Limits of Consociational Theory, in: Thomassen, Jacques (Hrsg.): Elections and Representative Democracy: Representation and Accountability. Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 113-131.
  • De Nooy, Wouter; Maier, Jürgen (2015): When Do Attacks Work? Moderated Effects on Voters’ Candidate Evaluation in a Televised Debate, in: Nai, Alessandro; Walter, Annemarie S. (Hrsg.): New Perspectives on Negative Campaigning. Why Attack Politics Matters. Colchester: ECPR Press, 287-306.
  • Debus, Marc (2012): Sozialstrukturelle und einstellungsbasierte Determinanten des Wahlverhaltens und ihr Einfluss bei Bundestagswahlen im Zeitverlauf: Westdeutschland 1976 bis 2009, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 40-62.
  • Elff, Martin; Kosmidis, Spyros (2013): Umfragen, Wählererwartungen und strategisches Wählen: ein deutsch-britischer Vergleich in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 533-552.
  • Elff, Martin; Roßteutscher, Sigrid (2016): Parteiwahl und Nichtwahl: Zur Rolle sozialer Konfliktlinien, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 45-70.
  • Faas, Thorsten (2010): Das fast vergessene Phänomen: Hintergründe der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2009, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2009: Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 69-86.
  • Faas , Thorsten (2016): Wahrnehmungen der Wirtschaftslage und die Zuschreibung von Verantwortung in Zeiten des Wandels: Ursachen und Folgen, in: Roßteutscher, Sigrid; Faas, Thorsten; Rosar, Ulrich (Hrsg.): Bürgerinnen und Bürger im Wandel der Zeit. 25 Jahre Wahl- und Einstellungsforschung in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS, 149-177.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2011): Das TV-Duell, in: Rattinger, Hans ; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard; U.A. (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen. Die Bundestagswahl 2009. Baden Baden: Nomos, 223-236.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2011): Medienwahlkampf: Sind TV-Duelle nur Show und damit nutzlos?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt am Main: Campus, 99-114.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2015): Wahrnehmungen der Wirtschaftslage, Zuschreibungen von Verantwortung und die Auswirkungen auf das Wahlverhalten im Kontext der Fernsehdebatte Merkel – Steinbrück 2013, in: Wagner, Aiko ; Giebler, Heiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden Nomos, 237-266.
  • Faas, Thorsten; Partheymüller, Julia (2011): Aber jetzt?! Politische Internetnutzung in den Bundestagswahlkämpfen 2005 und 2009, in: Schweitzer, Eva Johanna; Albrecht, Steffen (Hrsg.): Das Internet im Wahlkampf. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 119-135.
  • Faas, Thorsten; Wolsing, Ansgar (2010): Das Internet als Wahlkampfinstrument: Die Nachfrageseite, in: Grünewald, Robert; Güldenzopf, Ralf; Piepenschneider, Melanie (Hrsg.): Politische Kommunikation: Beiträge zur Politischen Bildung. Münster: Lit Verlag, 309-318.
  • Fürnberg, Ossip (2013): Feldverlauf, in: Blumenberg, Manuela S.; Roßmann, Joss; Gummer, Tobias (Hrsg.): Bericht zur Datenqualität der GLES 2009. Mannheim: GESIS. Technical Reports, 22-39.
  • Fürnberg, Ossip (2015): Stimmensplitting bei der Bundestagswahl 2013: Beendet das neue Wahlsystem den Trend zu mehr Stimmensplitting?, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 79-97.
  • Fürnberg, Ossip; Steinbrecher, Markus (2013): Wen kümmern schon Inhalte? Die Bedeutung von Themenorientierungen für das Wahlverhalten in ausgewählten Bevölkerungsgruppen bei der Bundestagswahl 2009, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlaß der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Springer, 156-178.
  • Giebler, Heiko (2014): Die Briefwähler, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 169-177.
  • Giebler, Heiko (2014): Die Kandidaten im Wahlkampf, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 47-60.
  • Giebler, Heiko (2014): Contextualizing turnout and party choice : electoral behavior on different political levels, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 115-138.
  • Giebler, Heiko; Lichteblau, Josephine (2016): Individuelle Kandidatenkampagnen bei der Bundestagswahl 2013 und der Europawahl 2014 im Vergleich, in: Tenscher, Jens; Rußmann, Uta (Hrsg.): Vergleichende Wahlkampfforschung. Studien anlässlich der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014. Wiesbaden: Springer VS, 75-100.
  • Giebler, Heiko; Weßels, Bernhard; Wüst, Andreas M. (2014): Does personal campaigning make a difference?, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 139-166.
  • Giebler, Heiko; Wüst, Andreas M. (2011): Individuelle Wahlkämpfe bei der Europawahl 2009: Länderübergreifende und ebenenspezifische Befunde, in: Tenscher, Jens (Hrsg.): Superwahljahr 2009. Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 121-152.
  • Giger, Nathalie; Traber, Denise (2016): Die Salienz von Sachthemen im internationalen Vergleich: Zurück zu „It’s the economy, stupid“ während der Krise?, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 401-419.
  • Glantz, Alexander (2013): Individuelle Unterschiede in der Verarbeitung politischer Informationen: Der Einfluss von Need for Cognition und Need to Evaluate auf Parteisympathien, in: Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 199-217.
  • Greszki, Robert; Meyer, Marco; Schoen, Harald (2014): The impact of speeding on data quality in nonprobability and freshly recruited probability-based online panels, in: Callegaro, Mario; Baker, Reginald P.; Bethlehem, Jelke; Göritz, Anja S.; Krosnick, Jon A.; Lavraskas, Paul J. (Hrsg.): Online panel research: A Data Quality Perspective. Chichester: Wiley, 238-262.
  • Gschwend, Thomas; Zittel, Thomas (2012): Machen Wahlkreiskandidaten einen Unterschied? Die Persönlichkeitswahl als interaktiver Prozess, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 371-392.
  • Gummer, Tobias; Roßmann, Joss (2013): Item-Nonresponse, in: Blumenberg, Manuela S.; Roßmann, Joss; Gummer, Tobias (Hrsg.): Bericht zur Datenqualität der GLES 2009. Mannheim: GESIS. Technical Reports, 40-132.
  • Hanel, Katharina; Schultze, Martin (2016): Muster individueller politischer Kommunikation und Voting Advice Applications, in: Pohlers, Beate; Schreiber, Franca; Ghubbar, Ibrahim (Hrsg.): Die Politik auf dem Siegertreppchen?: Wenn Olympia, WM und Co. zum Spielball strategischer Kommunikation werden. Berlin: Frank & Timme GmbH, 29-54.
  • Henry, Natascha (2016): Der Einfluss von Politainment auf die Wahlbeteiligung. Eine Analyse anhand der „TV-Total Bundestagswahl 2009“ zur 17. Deutschen Bundestagswahl, in: Leißner, Laura; Bause, Halina; Hagemeyer, Lennart (Hrsg.): Politische Kommunikation – neue Phänomene, neue Perspektiven, neue Methoden. Frank & Timme, 89-108.
  • Hermann, Michael (2015): Evidenz für strategisches Koalitionswählen, in: Hermann, Michael (Hrsg.): Strategisches Wählen in Deutschland Logik und politische Konsequenzen. Wiesbaden: Springer VS, 119-127.
  • Hoffmann, Hanna (2017): Beeinflussen veröffentlichte Umfrageergebnisse die Wählerschaft?, in: Faas, Thorsten; Molthagen, Dietmar; Mörschel, Tobias (Hrsg.): Demokratie und Demoskopie. Machen Zahlen Politik? Wiesbaden: Springer VS, 97-119.
  • Hoffmann, Hanna; Klein, Markus (2013): Wirkungen von veröffentlichten Wahlumfragen auf die Koalitionserwartung, die Wahlbeteiligung und die Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl 2009. Eine Mehrebenenanalyse auf der Grundlage der Rolling Cross-Section-Befragung der German Longitudinal Election Study (GLES), in: Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation: Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 221-246.
  • Huber, Sascha (2013): Politisches Lernen im Wahlkampf bei der Bundestagswahl 2009, in: Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation : Analysen zur Bundestagswahl 2009 Wiesbaden: Springer Fachmedien, 173-197.
  • Huber, Sascha (2014): Koalitions- und strategisches Wählen, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 293-311.
  • Huber, Sascha (2014): Wahlentscheidungen in der Gesamtschau, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 313-324.
  • Huber, Sascha (2014): Coalitions and voting behavior in a differentiating multiparty system, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run. Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 65-87.
  • Huber, Sascha (2016): Koalitionen und Wahlverhalten in Deutschland. Eine Analyse der Bundestagswahlen von 1961–2009, in: Roßteutscher, Sigrid; Faas, Thorsten; Rosar, Ulrich (Hrsg.): Bürgerinnen und Bürger im Wandel der Zeit. 25 Jahre Wahl- und Einstellungsforschung in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS, 93-117.
  • Huber, Sascha; Schmitt-Beck, Rüdiger (2016): Expressive Wähler bei der Bundestagswahl 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 295-325.
  • Huber, Sascha; Staudt, Alexander (2015): Wirtschaftskrise, Materialismus und Economic Voting, in: Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos, 202-233.
  • Huber, Sascha; Steinbrecher, Markus (2015): Wahlverhalten und politische Einstellungen, in: Zmerli, Sonja; Ofer, Feldman (Hrsg.): Politische Psychologie. Handbuch für Studium und Wissenschaft. Baden-Baden: Nomos, 105-122.
  • Johnston, Richard; Partheymüller, Julia; Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): Activation of fundamentals in German campaigns, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 217-237.
  • Klein, Markus; Rosar, Ulrich (2016): Problem-Peer und die (Über-) Mutter der Nation: Kanzlerkandidaten und Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 91-110.
  • Kraft, Patrick; Schmitt-Beck, Rüdiger (2013): Helfen politische Gespräche “korrekt” zu wählen? Eine Analyse zur Bundestagswahl 2009, in: Keil, Silke I.; Thaidigsmann, S. Isabell (Hrsg.): Zivile Bürgergesellschaft und Demokratie. Aktuelle Ergebnisse der empirischen Politikforschung. Festschrift für Oscar W. Gabriel zum 65. Geburtstag. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 117-138.
  • Krewel, Mona; Schmitt-Beck, Rüdiger; Wolsing, Ansgar (2011): Geringe Polarisierung, unklare Mehrheiten und starke Personalisierung: Parteien und Wähler im Wahlkampf, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos-Verlag, 33-57.
  • Kulick, Manuela S. (2011): Absturz der Volksparteien. Eine Analyse der loyalen und ehemaligen Wählerschaft von CDU und SPD im Vergleich, in: Niedermayer, Oskar (Hrsg.): Die Parteien nach der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 199-220.
  • Kurella, Anna-Sophie (2016): Hätten Direktkandidaten der AfD über die 5 %-Hürde verholfen? Eine Untersuchung des Kontaminationseffekts im Mischwahlsystem, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 205-222.
  • Lamers, Patrick; Roßteutscher, Sigrid (2014): Die Wahlbeteiligung, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 119-131.
  • Lehmann, Pola; Regel, Sven; Schlote , Sara (2015): Ungleichheit in der politischen Repräsentation, in: Merkel, Wolfgang (Hrsg.): Demokratie und Krise. Zum schwierigen Verhältnis von Theorie und Empirie. Wiesbaden: Springer VS, 157-180.
  • Lup, Oana (2016): Interpersonal political communication in election campaigns in a comparative perspective, in: Tenscher, Jens; Rußmann, Uta (Hrsg.): Vergleichende Wahlkampfforschung. Studien anlässlich der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014. Wiesbaden: Springer VS, 259-281.
  • Mader, Matthias; Schoen, Harald (2015): Chancellor Merkel, the European Debt Crisis and the AfD: An Analysis of Voting Behaviour in the 2013 Federal Election., in: D’ottavioa, Gabriele; Saalfeld, Thomas (Hrsg.): Germany after the 2013 Elections: Breaking the Mould of Post-Unification Politics? Farnham: Ashgate, 89-109.
  • Maier, Jürgen (2015): Do Female Candidates feel Compelled to Meet Sex-Role Expectations or Are They as Tough as Men? A Content Analysis on the Gender-Specific Use of Attacks in German Televised Debates, in: Nai, Alessandro; Walter, Annemarie S. (Hrsg.): New Perspectives on Negative Campaigning. Why Attack Politics Matters. Colchester: ECPR Pres, 129-146.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten (2009): Measuring Spontaneous Reactions to Media Messages the Traditional Way: Uncovering Political Information Processing with Push Button Devices, in: Maier, Jürgen; Maier, Michaela; Maurer, Marcus; Reinemann, Carsten; Meyer, Marco (Hrsg.): Real-Time Response Measurement in the Social Sciences. Frankfurt/ Main: Peter Lang, 15-26.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten (2011): Das TV-Duell 2009 – langweilig, wirkungslos, nutzlos? Ergebnisse eines Experiments zur Wirkung der Fernsehdebatte zwischen Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier, in: Oberreuter, Heinrich (Hrsg.): Am Ende der Gewissheiten: Wähler, Parteien und Koalitionen in Bewegung. München: Olzog 147–166.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten; Glogger, Isabella (2014): Das TV-Duell, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 281-292.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten; Maier, Michaela (2013): Mobilisierung durch Fernsehdebatten. Zum Einfluss des TV-Duells 2009 auf die politische Involvierung und die Partizipationsbereitschaft, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 79-96.
  • Maier, Jürgen; Maier, Michaela (2013): Serving Different Agendas. How Journalists, Candidates, and the Mass Media Failed to Meet Citizens’ Interests in the 2009 German Televised Debates, in: Czerwick, Edwin (Hrsg.): Politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden: Springer VS, 149-164.
  • Marcinkowski, Frank; Flemming, Felix (2006): Politische Internetnutzung bei Haupt- und Nebenwahlen in Deutschland. Eine Untersuchung der Bundestags- und Landtagswahlen ziwschen 2009 und 2013, in: Tenscher, Jens; Rußmann, Uta (Hrsg.): Vergleichende Wahlkampfforschung. Studien anlässlich der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014. Wiesbaden: Springer VS, 205-231.
  • Müller, Walter; Klein, Markus (2012): Die Klassenbasis in der Parteipräferenz des deutschen Wählers. Erosion oder Wandel?, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 85-110.
  • Ohr, Dieter; Klein, Markus; Rosar, Ulrich (2013): Bewertungen der Kanzlerkandidaten und Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl 2009, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 206-230.
  • Pappi, Franz Urban (2011): Uninformierte Wähler und informiertes Elektorat: Wie gehen die Wähler mit dem Bundestags-Wahlsystem um?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/New York: Campus, 211-230.
  • Pappi, Franz Urban (2013): Wahrgenommenes Parteiensystem und Stimmenwettbewerb in Deutschland seit 1980, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 315-336.
  • Pappi, Franz Urban; Brandenburg, Jens (2012): Die Politikvorschläge der Bundestagsparteien aus Wählersicht. Zur Konstruierbarkeit von Politikräumen für das deutsche Fünfparteiensystem, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 276-301.
  • Partheymüller, Julia (2014): Die Dynamik von Mobilisierung und Meinungswandel im Wahlkampf, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 73-87.
  • Partheymüller, Julia; Schäfer, Anne (2016): Sind Bundestagswahlen noch Hauptwahlen? Die Wahlkampfexposition im Zeitraum von 2009 bis 2014, in: Tenscher, Jens; Rußmann, Uta (Hrsg.): Vergleichende Wahlkampfforschung: Studien anlässlich der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014. Wiesbaden: Springer VS, 179-204.
  • Partheymüller, Julia; Schmitt-Beck, Rüdiger (2013): Eine ‚soziale Logik’ der Demobilisierung: Einflüsse politischer Gesprächspartner auf Wahlbeteiligung und -enthaltung bei der Bundestagswahl 2009, in: Bernhard, Weßels.; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler: Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 496-513.
  • Plischke, Thomas (2014): Ereignisse und Meinungsbildung der Wähler, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 89-100.
  • Plischke, Thomas (2014): Politische Sachfragen, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 253-265.
  • Plischke, Thomas; Bergmann, Michael (2012): Entscheidungsprozesse von Spätentscheidern bei der Bundestagswahl 2009, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 489-513.
  • Plischke, Thomas; Rattinger, Hans; Wagner, Corina (2013): Hot Cognition, Cool Consideration, or Simply Ignorance? Eine Untersuchung der Präferenzen unentschlossener Wähler, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 337-359.
  • Preißinger, Maria; Meyer, Marco (2015): Einstellungszugänglichkeit im Laufe von Wahlkämpfen: Aktivierungseffekte im Kontext der Bundestagswahlen 2005, 2009 und 2013. PVS Sonderheft 50, in: Faas, Thorsten; Frank, Cornelia; Schoen, Harald (Hrsg.): Politische Psychologie. Baden-Baden: Nomos, 439-464.
  • Rattinger, Hans (2013): Dimensionen der Parteiidentifikation, in: Keil, Silke I.; Thaidigsmann, S. Isabell (Hrsg.): Zivile Bürgergesellschaft und Demokratie. Wiesbaden: Springer VS, 139-159.
  • Rattinger, Hans; Wiegand, Elena (2014): Volatility on the rise? Attitudinal stablity, attitudinal change, and voter votality, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford Unversity Press, 287-310.
  • Reinemann, Carsten; Zerback, Thomas (2017): Wishful thinking und Fallbeil-Effekt? Umfragen, Medien und Wahlerwartungen bezüglich FDP und AfD in der Endphase des Bundestagswahlkampfs 2013, in: Faas, Thorsten; Molthagen, Dietmar; Mörschel, Tobias (Hrsg.): Demokratie und Demoskopie. Machen Zahlen Politik? Wiesbaden: Springer VS, 121-150.
  • Rohrschneider, Robert; Schmitt-Beck, Rüdiger; Jung, Franziska (2013): Vereint, doch immer noch verschieden: ost- und westdeutsche Wähler bei der Bundestagswahl 2009 im Vergleich, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler: Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 360-379.
  • Roßmann, Joss (2013): Response Rates, in: Blumenberg, Manuela S.; Roßmann, Joss; Gummer, Tobias (Hrsg.): Bericht zur Datenqualität der GLES 2009. Mannheim: GESIS. Technical Reports, 14-21.
  • Roßteutscher, Sigrid (2012): Die konfessionell-religiöse Konfliktlinie zwischen Säkularisierung und Mobilisierung, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 111-133.
  • Roßteutscher, Sigrid (2013): Werte und Wertewandel, in: Mau, Steffen; Schöneck, Nadine (Hrsg.): Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands. Wiesbaden: Springer VS, 936-948.
  • Roßteutscher, Sigrid; Bieber, Ina; Scherer, Philipp (2014): Voting complexitiy in a multilayered system. Or: how voting choices in Second-order elections impact the stability of party identification, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 88-114.
  • Roßteutscher, Sigrid; Scherer, Philipp (2013): Links und Rechts im politischen Raum: Eine vergleichende Analyse der ideologischen Entwicklung in Ost- und Westdeutschland, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 380-406.
  • Roßteutscher, Sigrid; Scherer, Philipp (2014): Ideologie, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 213-223.
  • Roßteutscher, Sigrid; Stegmüller, Daniel (2014): Network politicization and political integration: from grand cleavages to private Network, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 167-192.
  • Rudi, Tatjana; Schoen, Harald (2013): Verwählt? Eine Analyse des Konzepts “korrektes Wählen” bei der Bundestagswahl 2009, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 407-425.
  • Rudi, Tatjana; Steinbrecher, Markus (2011): Die Wechselwähler, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 91-101.
  • Rudnik, Agatha; Schoen, Harald (2015): Mehr als ökonomisches Kalkül? Zu den Bestimmungsfaktoren von auf die Eurokrise bezogenen Performanzbewertungen und Policy-Präferenzen, in: Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos, 139-164.
  • Saalfeld, Thomas; Schoen, Harald (2015): Party Politics and Electoral Behaviour, in: Colvin, Sarah (Hrsg.): The Routledge Handbook of German Politics and Culture. Abingdon, USA: Routledge, 105-118.
  • Schäfer, Armin (2011): Der Nichtwähler als Durchschnittsbürger: Ist die sinkende Wahlbeteiligung eine Gefahr für die Demokratie?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/New York: Campus, 133-154.
  • Schäfer, Armin (2013): Die Akademikerrepublik: Kein Platz für Arbeiter und Geringgebildete im Bundestag?, in: Callaghan, Helen; Oster, Silvia; Schommertz, Christel (Hrsg.): Gesellschaftsforschung. Aktuelle Themen und Nachrichten. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 8-13.
  • Schäfer, Armin (2013): Der Verlust politischer Gleichheit. Warum ungleiche Beteiligung der Demokratie schadet, in: Armingeon , Klaus (Hrsg.): Staatstätigkeiten, Parteien und Demokratie. Wiesbaden: Springer VS, 547-566.
  • Schäfer, Armin; Roßteutscher, Sigrid (2015): Räumliche Unterschiede der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013: Die soziale Topografie der Nichtwahl, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2013. Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung. Wiesbaden: Springer VS, 99-118.
  • Schäfer, Anne; Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): Parteibindungen, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 203-211.
  • Schäfer, Anne; Schmitt-Beck, Rüdiger (2016): A Vicious Circle of Demobilization? Context Effects on Turnout at the 2009 and 2013 Federal Elections, in: Schoen, Harald; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Voters and Voting in Context. Multiple Contexts and Heterogenous Electorates. Oxford: Oxford University Press.
  • Schäfer, Armin; Schwander, Hanna; Manow, Philip (2016): Die sozial „auffälligen“ Nichtwähler: Determinanten der Wahlenthaltung bei der Bundestagswahl 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 21-44.
  • Schauberger, Gunther; Tutz, Gerhard (2015): Modelling Heterogeneity in Paired Comparison Data – an L1 Penalty Approach with an Application to Party Preference Data, in: Schauberger, Gunther; Tutz, Gerhard (Hrsg.): Department of Statistics: Technical Reports, Nr. 183. München: Ludwig-Maximilians-Universität, 1-20.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2010): Political participation – National Election Study, in: Forum, German Data (Hrsg.): Building on Progress: Expanding the Research Infrastructure for the Social, Economic and Behavioral Sciences. Vol 2. Opladen/Farmington Hills: Budrich UniPress, 1123-1137.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2011): Parteibindungen, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos-Verlag, 155-164.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2011): Spitzenkandidaten, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos-Verlag, 205-222.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2012): Empirische Wahlforschung in Deutschland: Stand und Perspektiven zu Beginn des 21. Jahrhunderts, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 2-39.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2012): Comparing Effects of Political Communication, in: Esser, Frank; Hanitzsch, Thomas (Hrsg.): The Handbook of Comparative Communication Research. New York/London: Routledge, 400-409.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2015): Data Bases and Statistical Systems: Political Behavior and Elections, in: Wright, James D. (Hrsg.): International Encyclopedia of the Social and Behavioral Sciences. Oxford, Großbritannien: Elsevier, 824-829.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Kraft, Patrick (2014): Political information flows and consistent voting: personal conversation, mass media, party campaigns, and the quality of voting decisions at the 2009 German Federal Election, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 193-216.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia; Faas, Thorsten (2012): Einflüsse politischer Gesprächspartner auf Parteipräferenzen: Zur “sozialen Logik” des politischen Verhaltens bei der Bundestagswahl 2009, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 465-488.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (2010): Die deutsche Wahlforschung und die German Longitudinal Election Study (GLES), in: Wolf, Christoph; Faulbaum, Frank (Hrsg.): Gesellschaftliche Entwicklungen im Spiegel der empirischen Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 141-172.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Wolsing, Ansgar (2010): Der Wähler begegnet den Parteien. Direkte Kontakte mit der Kampagnenkommunikation der Parteien und ihr Einfluss auf das Wählerverhalten bei der Bundestagswahl 2009, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2009: Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations und Regierungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 48-68.
  • Schneider, Sebastian H. ; Tepe, Markus (2015): Bundestagskandidaten und ihre Einstellung zur Wirtschafts- und Finanzkrise, in: Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos, 267-300.
  • Schoen, Harald (2010): Die Bürger ziehen Bilanz. Einstellungen zur Großen Koalition und Wahlverhalten 2009, in: Egle, Christoph; Zohlnhöfer, Reimut (Hrsg.): Die zweite Große Koalition. Eine Bilanz der Regierung Merkel 2005-2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 29-50.
  • Schoen, Harald (2010): Kampagnenrezeption und Beteiligung an der Europawahl 2009. Eine Analyse auf der Basis einer Onlinebefragung, in: Holtz-Bacha, Christina (Hrsg.): Die Massenmedien im Wahlkampf: Das Wahljahr 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 42-66.
  • Schoen, Harald (2011): Two indicators, one conclusion: On the public salience of foreign affairs in pre- and post-unification Germany, in: Oppermann, Kai; Viehrig, Henrike (Hrsg.): Issue Salience in International Politics. Abingdon, Großbritannien: Routledge, 23-38.
  • Schoen, Harald; Greszki, Robert (2015): Gemeinsames Regieren, getrennte Rechnungen. Bürgerurteile über die Regierung Merkel II und Wahlverhalten 2013, in: Zohlnhöfer, Reimus; Saalfeld, Thomas (Hrsg.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel 2009-2013. Wiesbaden: Springer VS, 25-48.
  • Schoen, Harald; Rudnik, Agatha (2016): Wirkungen von Einstellungen zur europäischen Schulden- und Währungskrise auf das Wahlverhalten bei der Bundestagswahl 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 135-160.
  • Schoen, Harald; Teusch, Rebecca (2011): Verschiedene Ebenen, verschiedene Wirkungen? Eine vergleichende Analyse von Wirkungen der Europa- und Bundestagswahlkampagnen 2009, in: Tenscher, Jens (Hrsg.): Superwahljahr 2009: Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament im Jahr 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 289-312.
  • Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (2016): Die Bundestagswahl 2013 – eine Zäsur im Wahlverhalten und Parteiensystem?, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlasss der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 3-19.
  • Schoen, Harald; Zettl, Christian (2012): Alte Allianzen, neue Bündnisse oder alles im Fluss? Gesellschaftliche Konfliktlinien und Wahlverhalten im vereinten Deutschland, in: Jesse, Eckhard; Sturm, Roland (Hrsg.): Bilanz der Bundestagswahl 2009. Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen. München: Bayrische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, 117-134.
  • Schoen, Harald; Zettl, Christian (2012): Sozialstruktur und Wählerverhalten, in: Gabriel, Oscar W.; Westle, Bettina (Hrsg.): Wählerverhalten in der Demokratie. Eine Einführung. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 149-182.
  • Schübel, Thomas (2015): Politisches Wissen und der Einfluss der Wirtschaftslage auf das Wahlverhalten bei der Bundestagswahl 2013, in: Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos, 167-201.
  • Schulz, Winfried (2012): Parteineigung, kognitive Mobilisierung und Informationsverhalten der Wähler in der neuen Medienwelt, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 419-441.
  • Schulz, Winfried (2015): Informationsverhalten und Mobilisierung im Wahlkampf in: Jäckel, Michael; Jun, Uwe (Hrsg.): Wandel und Kontinuität der politischen Kommunikation. Opladen: Barbara Budrich, 65-82.
  • Shikano, Susumu; Käppner, Konstantin (2016): Valenz im ideologischen Parteienwettbewerb während des Bundestagswahlkampfes 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 245-270.
  • Spieker, Arne (2011): Licht ins Dunkel der TV-Duelle: Rhetorische Strategien und ihre Wirkungen im TV-Duell 2009. Eine empirische Analyse mittels Real-Time-Response Measurement, in: Haschke, Josef F.; Moser, Michael A. (Hrsg.): Politik – Deutsch, Deutsch – Politik: Aktuelle Trends und Forschungsergebnisse: Beiträge zur 6. Fachtagung des DFPK. Berlin: Frank & Timme, 75-94.
  • Steinbrecher, Markus (2013): Die Qual der Wahl – Entscheidertypen bei der Bundestagswahl 2009, in: Faas, Thorsten; Arzheimer, Kai; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS Springer, 245-270.
  • Steinbrecher, Markus (2014): Wirtschaftliche Entwicklung und Eurokrise, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 225-238.
  • Steinbrecher, Markus (2014): Are alienation and indifference the new features of elections?, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 263-286.
  • Steinbrecher, Markus (2015): Eine Analyse der Wechselbeziehungen zwischen Parteiidentifikation und Wahrnehmungen der aktuellen wirtschaftlichen Lage in Deutschland, in: Wagner, Aiko ; Giebler, Heiko (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos, 107-138.
  • Steinbrecher, Markus (2016): Alles eine Frage der Verantwortlichkeit? Determinanten und Konsequenzen von Verantwortlichkeitszuweisungen zur wirtschaftlichen Lage bei den Bundestagswahlen 2005 bis 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 111-133.
  • Steinbrecher, Markus; Rattinger, Hans (2011): Wirtschaftliche Krise, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 191-204.
  • Steinbrecher, Markus; Rattinger, Hans (2011): Die Wahlbeteiligung, in: Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos, 77-90.
  • Steinbrecher, Markus; Steiner, Nils (2012): Wirtschaft und Wahlverhalten in Westdeutschland zwischen 1977 und 2007: Wer sind die ökonomischen Wähler?, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 321-344.
  • Switek, Niko (2010): Unpopulär aber ohne Alternative? Dreier-Bündnisse als Antwort auf das Fünfparteiensystem, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2009. Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 320-345.
  • Tenscher, Jens (2013): Ein Hauch von Wahlkampf, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009 Wiesbaden: Springer VS, 63-78.
  • Thurner, Paul W.; Mauerer, Ingrid; Binder, Martin (2012): Parteienspezifisches Issue-Voting bei den Bundestagswahlen 2002 bis 2009, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 302-320.
  • Trüdinger, Eva-Maria; Faden-Kuhne, Kristina (2013): Zwischen uns und den anderen: Eigen- und Fremdbetrachtung im politischen Raum, in: Keil, Silke I.; Thaidigsmann, Isabell (Hrsg.): Zivile Bürgergesellschaft und Demokratie. Aktuelle Ergebnisse der empirischen Politikforschung. Wiesbaden: Springer VS, 363-385.
  • Wagner, Aiko (2011): Die Personalisierung der Politik: Entscheiden Spitzenkandidaten Wahlen?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt: Campus, 81-97.
  • Wagner, Aiko (2013): Kanzlerkandidaten und -kandidatinnen: Wie beeinflussen sie die Wahlentscheidung?, in: Vogt, Sascha; Böning, Jan (Hrsg.): Argumente. Berlin: Bundesverband der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD beim SPD-Parteivorstand, 39-45.
  • Wagner, Aiko (2014): Leistungen von Regierung und Parteien, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 239-252.
  • Wagner, Aiko (2014): Spitzenkandidaten, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 267-279.
  • Wagner, Aiko (2014): Party-specific vote function, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the move or on the run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 40-64.
  • Wagner, Aiko; Giebler, Heiko; Lewandowsky, Marcel (2015): Alles neu macht der Mai? Die Alternative für Deutschland (AfD) und die Europawahl 2014, in: Kaeding, Michael; Switek, Niko (Hrsg.): Die Europawahl 2014. Spitzenkandidaten, Protestparteien, Nichtwähler. Wiesbaden: Springer VS, 137-148.
  • Wagner, Aiko; Weßels, Bernhard (2012): Kanzlerkandidaten – Wie beeinflussen sie die Wahlentscheidung?, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 345-370.
  • Wagschal, Uwe; Pascal, König (2015): Die Links-Rechts-Positionierung der Parteien bei den Bundestagswahlen 2005 bis 2013: Eine empirische Analyse anhand des Wahl-O-Mat, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 185-210.
  • Weßels, Bernhard (2010): An Electorate on the Move. Explaining Vote Choice in the 2009 Federal Election, in: Bolgherini, Silvia; Grotz, Florian (Hrsg.): Germany after the Grand Coalition. Governance and Politics in a Turbulent Environment. New York, USA: Palgrave Macmillan, 125-143.
  • Weßels, Bernhard (2010): Un elettorato in movimento: le scelte di voto, in: Bolgherini, Silvia; Grotz, Florian (Hrsg.): La Germania di Angela Merkel. Bologna, Italien: Società editrice il Mulino, 165-188.
  • Weßels, Bernhard (2011): Schwankende Wähler: Gefährden Wechselwähler die Demokratie?, in: Bytzek, Evelyn; Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt: Campus, 43-58.
  • Weßels, Bernhard (2014): Wahlverhalten sozialer Gruppen, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 187-202.
  • Weßels, Bernhard (2014): Voters‘ motivations: how and why short-term factors grow in importance, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the Move or on the Run? Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 238-262.
  • Weßels, Bernhard (2015): Politische Ungleichheit beim Wählen, in: Merkel, Wolfgang (Hrsg.): Demokratie und Krise. Zum schwierigen Verhältnis von Theorie und Empirie. Wiesbaden: Springer VS, 67-94.
  • Weßels, Bernhard (2016): Wahlkreiskandidaten und politischer Wettbewerb, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 181-204.
  • Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): Voters on the Move or on the Run?, in: Weßels, Bernhard; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Voters on the Move or on the Run? Oxford: Oxford University Press, 311-317.
  • Weßels, Bernhard; Schmitt, Hermann (2014): Meaningful Choices: Does Parties’ Supply Matter?, in: Thomassen, Jacques (Hrsg.): Elections and Democracy. Representation and Accountability. Oxford, Großbritannien: Oxford University Press, 38-59.
  • Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (2013): Die Bundestagswahl 2009 – Rückschau und Vorschau, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 13-29.
  • Weßels, Bernhard; Wagner, Aiko (2013): Repräsentation durch Parteien und Kandidaten in vergleichender Perspektive – was macht den Unterschied für das Wahlverhalten?, in: Weßels, Bernhard; Schoen, Harald; Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS, 553-574.
  • Westle, Bettina; Begemann, Christian; Rütter, Astrid (2015): Wahlprogrammatik und politische Berichterstattung: Vermittlung politischer Themen und Issues durch Tageszeitungen, in: Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 317-342.
  • Wiegand, Elena; Rattinger, Hans (2014): Entscheidungsprozesse von Wählern, in: Schmitt-Beck, Rüdiger; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard; Wolf, Christof (Hrsg.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos, 325-339.
  • Wiegand, Elena; Rattinger, Hans (2016): Mit Sicherheit zur Wahlentscheidung?“ – Über die Bedeutung von Einstellungssicherheit für den Entscheidungsprozess von Wählern bei der Bundestagswahl 2013, in: Schoen, Harald; Weßels, Bernhard (Hrsg.): Wahlen und Wähler: Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 327-350.
  • Wolsing, Ansgar; Thorsten, Faas (2010): Das Internet als Wahlkampfinstrument: Die Angebotsseite, in: Grünewald, Robert; Güldenzopf, Ralf; Piepenschneider, Melanie (Hrsg.): Politische Kommunikation: Beiträge zur Politischen Bildung. Münster: Lit Verlag, 319-333.
  • Wüst, Andreas M. (2012): Dauerhaft oder temporär? Zur Bedeutung des Migrationshintergrunds für Wahlbeteiligung und Parteiwahl bei der Bundestagswahl 2009, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland. PVS Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos, 157-178.
  • Wüst, Andreas M. (2013): Wahlen und politische Repräsentation, in: Meier-Braun, Karl-Heinz ; Weber, Reinhold (Hrsg.): Deutschland Einwanderungsland. Begriffe – Fakten – Kontroversen. Stuttgart: Kohlhammer Verlag, 214-217.
  • Zeh, Reimar; Schulz, Winfried (2015): Fernsehnachrichten über Kanzlerkandidaten. Die Trends seit 1990, in: Holtz-Bacha, Christina (Hrsg.): Die Massenmedien im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 173-188.

Konferenzpapiere

  • Arzheimer, Kai (2012): Rechts- versus sozialdemokratische Wahl über die Zeit. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Jubiläumstagung 25 Jahre DVPW-Arbeitskreis, Frankfurt, 28.06.-29.06.2012.
  • Bacherle, Patrick (2010): Merkel vs. Steinmeier: A Quasi-Experimental Study on the Effects of Involvement on the Evaluation of TV-Debates. Annual Conference of the International Communication Association (ICA), Singapur, Singapur, 21.06.-26.06.2010.
  • Bacherle, Patrick; Otto, Lukas (2011): Politisches Interesse Kurzskala (PIKS) – Entwicklung und Validierung. Meeting of the Section Political Psychology of the Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP), Mannheim, 11.02.-12.02.2011.
  • Bachl, Marko (2014): Friendly or Hostile Media? Perceived Media Bias in Election Campaigns. 5. European Communication Congress, Lissabon, Portugal, 12.11.-15.11.2014.
  • Bachl, Marko (2014): Selective Exposure and Hostile Media Perceptions in Election Campaigns. 67. Annual Conference of the World Association for Public Opinion Research (WAPOR), Nizza, Frankreich, 04.09.-06.09.2014.
  • Banaszak, Lee Ann; Doerschler, Peter (2010): Party Coalitions and Voter Behavior: The Story of two Grand Coalitions. German Federal Election Conference, Lawrence, Kanada, 26.04.-27.04.2010.
  • Baumann, Markus; Debus, Marc; Müller, Jochen (2013): Beyond Party Unity: MPs’ Personal Traits and Legislative Behavior on Moral Policy Issues. 41. Joint Sessions of Workshops of the European Consortium for Political Research (ECPR), Mainz, 11.03.-16.03.2013.
  • Bergmann, Michael (2010): Conditioning Effects in a Short-Term Campaign Panel. 17. ISA World Congress of Sociology, Göteborg, Schweden, 11.07.-17.07.2010.
  • Bergmann, Michael (2010): Panel Conditioning Effects. Attitude Formation and Change in a Short-Term Campaign Panel. 68. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 22.04.-25.04.2010.
  • Bergmann, Michael (2010): Propensity Score Weighting. Evidence from an Online Campaign Survey. General Online Research 10, Pforzheim, 26.05.-28.05.2010.
  • Bergmann, Michael (2010): Paneleffekte und ihre Bedeutung für die Untersuchung von Einstellungsdynamik. GLES Young Researcher’s Meeting, Frankfurt/Main, 25.11.-26.11.2010.
  • Bergmann, Michael (2010): Paneleffekte und ihre Bedeutung für die Untersuchung von Einstellungsdynamik im Bundestagswahlkampf 2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Bergmann, Michael (2013): Measuring real change or something else? Mechanisms and consequences of panel conditioning in a short-term campaign panel. 5. Conference of the European Survey Research Association (ESRA), Ljubljana, Slowenien, 15.07.-19.07.2013.
  • Bergmann, Michael; Greszki, Robert (2012): Daten aus Online-Access-Panels – der Einfluss der Referenzstudie bei Propensity Score-Anpassungsverfahren. Gründungstagung der Sektion Methoden der Politikwissenschaft der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), Hamburg, 09.02.-11.02.2012.
  • Best, Volker (2015): Italienische Verhältniswahl mit Mehrheitsprämie – ein erwägenswertes Reformvorbild für die deutsche Koalitionsdemokratie? Tagung der DVPW-Sektion Vergleichende Politikwissenschaft, Hamburg, 25.02.-27.02.2015.
  • Bieber, Ina (2010): Wirkung des Geschlechts und der Herkunft von Kandidatlnnen auf das Wählerverhalten: Ein Online-Experiment zur Bundestagswahl 2009 im Rahmen der GLES. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Bieber, Ina (2015): Nomination = Discrimination? Gender- specific Party Effects in the Nomination and Electoral Process of Women in Elections of the German Bundestag (1953-2013). 4. European Conference on Politics and Gender (ECPG), Uppsala, Schweden, 11.06.-13.06.2015.
  • Bieber, Ina (2015): Discrimination Against Minorities: An Experimental Study of the Effect of Candidate Gender and Origin on Voters’ Behavior Regarding Prejudice 22. International Conference of Europeanist of the Council for European Studies (CES), Paris, Frankreich, 08.-10.07.2015.
  • Bieber, Ina; Bytzek, Evelyn (2010): Effects of Survey Mode in Models of Voting Behaviour at the 2009 German Federal Election. General Online Research 10, Pforzheim, 26.05.-28.05.2010.
  • Bieber, Ina; Bytzek, Evelyn (2011): Zur Qualität von Analysen des Wählerverhaltens mit Online-Umfragen: Eine Untersuchung am Beispiel der Bundestagswahl 2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Innovative Methoden in der Wahl- und Einstellungsforschung, Mainz, 30.06.-01.07.2011.
  • Blohm, Michael; Kulick, Manuela S. (2012): Datenaufbereitung – Mehr als nur Kosmetik? Gründungstagung der Sektion Methoden der Politikwissenschaft der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), Hamburg, 09.02.-11.02.2012.
  • Blumenberg, Johannes N. (2010): The stalled Rise of the German Left Party and the hard Road to the Establishment. 34. Annual Conference of the German Studies Association (GSA), Oakland, USA, 07.10.-10.10.2010.
  • Blumenberg, Johannes N.; Kulick, Manuela S. (2010): The Beloved Traitor. Oskar Lafontaine and Voting Behaviour at the Saarland Land election of 2009. 36. Annual Conference of the International Association for the Study of German Politics (IASGP), London, Großbritannien, 24.05.-25.05.2010.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2010): Political Sophistication and its Consequences on Voting Behaviour. GLES Young Researcher’s Meeting, Frankfurt/Main, 25.11.-26.11.2010.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2010): Campaign Learning: Evidence from the 2009 GLES Online Campaign Panel. 3. Graduate Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Dublin, Irland, 30.08.-01.09.2010.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2011): Measuring Voter Heterogeneity to improve the Michigan Model of Voting Behaviour. 6. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Reykjavik, Island, 25.08.-27.08.2011.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2011): Can open-ended Questions help to identify Voter Heterogeneity? Conference of the European Survey Research Assoiciation (ESRA), Lausanne, Schweiz, 18.07.-22.07.2011.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2012): Die Jagd nach dem letzten Respondenten: Brauchen wir neue Waffen oder schießen wir auf die falschen Ziele? Herausforderungen von Panelstudien in Zeiten sinkender Ausschöpfung und mögliche Lösungen am Beispiel des GLES-Langfristpanels. Gründungstagung der Sektion Methoden der Politikwissenschaft der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), Hamburg, 09.02.-11.02.2012.
  • Blumenstiel, Jan Eric (2013): How to Leave the Path of Least Resistance. Reducing Nonresponse Bias through Case Prioritization in Telephone Surveys. 66. Annual Conference of the World Association for Public Opinion Research (WAPOR), Boston, USA, 14.05.-16.05.2013.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Fürnberg, Ossip (2010): The German Electoral System – a Black Box? Political Knowledge and its Consequences on Voting Behavior in the 2009 Bundestag Election. 36. Annual Conference of the International Association for the Study of German Politics (IASGP), London, Großbritannien, 24.05.-25.05.2010.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Plischke, Thomas (2012): Analyzing intra-personal Heterogeneity of Voter Decision-Making over Time. 22. World Congress of Political Science (IPSA), Madrid, Spanien, 08.07.-12.07.2012.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Roßmann, Joss (2012): Does Mode matter? Initial Evidence from the German Longitudinal Election Study (GLES). General Online Research 12, Mannheim, 05.03.-07.03.2012.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Roßmann, Joss; Steinbrecher, Markus (2010): Breakoff in Web Surveys of the German Longitudinal Election Study (GLES). General Online Research 10, Pforzheim, 26.05.-28.05.2010.
  • Bowler, Shaun; Gschwend, Thomas; Indridason, Indridi H. (2014): Coalition Policy Perceptions. 4. Annual General Conference of the European Political Science Association (EPSA), Edinburgh, Schottland, 19.06.-21.06.2014.
  • Brettschneider, Frank; Faas, Thorsten; Maier, Jürgen; Maier, Michaela (2009): Das TV-Duell 2009. 24. Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), Kiel, 21.09.-25.09.2009.
  • Bytzek, Evelyn (2009): How will Merkel’s Grand Coalition affect the Outcome of the 2009 German Federal Election? 5. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Potsdam, 10.09.-12.09.2009.
  • Bytzek, Evelyn (2010): Präferenzbildung in Zeiten von ‘Koalitionspolygamie’. Eine Untersuchung von Einflüssen auf Koalitionspräferenzen bei der Bundestagswahl 2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Bytzek, Evelyn; Huber, Sascha (2010): Coalition Preferences and Voting Behaviour at the 2009 German Federal Election. 106. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington D.C., USA, 02.09.-05.09.2010.
  • Coffé, Hilde; Reiser, Marion (2016): Attitudes towards the link between descriptive and substantive representiation among parliamentary. 10. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Prag, Tschechische Republik, 07.09.-10.09.2016.
  • Dalton, Russel J. (2010): Partisan Mobilization, cognitive Mobilization and the changing German Electorate. Political Science Conference: The 2009 German Federal Election, Lawrence, USA, 26.04.-27.04.2010.
  • Dassonneville, Ruth (2012): Cognitive Mobilization and Vote Intention Switching. An Event History Analysis of Electoral Volatility in the 2009 German Election Campaign. 108. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), New Orleans, USA, 30.08.-02.09.2012.
  • De Nooy, Wouter; Maier, Jürgen (2014): Does the Message Matter? The Impact of Televised Debate Strategies on Candidate Evaluation by Voters. Annual Meeting of the Etmaal van de Communicatiewetenschap, Wageningen, Niederlande, 03.02.-04.02.2014.
  • De Nooy, Wouter; Maier, Jürgen (2014): To Whom Does the Message Matter? The Impact of Televised Debate Strategies on Candidate Evaluation by Voters. 64. Annual Conference of the International Communication Association (ICA), Seattle, USA, 22.05.-26.05.2014.
  • De Nooy, Wouter; Maier, Jürgen (2014): Does the Message Matter? The Impact of Televised Debate Strategies on Candidate Evaluation by Voters. 37. Annual Meeting of the International Society of Political Psychology (ISPP), Rom, Italien, 04.07.-07.07.2014.
  • Eder, Christina; Rattinger, Hans (2010): Urlaub, Protest oder Desinteresse? Gründe für die Nichtteilnahme an der Bundestagswahl 2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Elff, Martin (2010): Abgehängt und resigniert? Der Rückzug der Arbeiterschicht aus der Politik und die Konsequenzen für das Wahlergebnis von 2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Elff, Martin (2010): Disenchanted Workers, Selective Abstention and the Electoral Defeat of Social Democracy in Germany. 106. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington D.C., USA, 02.09.-05.09.2010.
  • Endres, Fabian; Rattinger, Hans (2013): Der Euro in der Krise. Identitäten, Interessen und Einstellungen zur gemeinsamen Währung. Jahrestagung des Arbeitskreises „Wahlen und politische Einstellungen“ der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, Mannheim, 06.06.-07.06.2013.
  • Faas, Thorsten (2009): Wahrnehmung und Wirkung von TV-Duellen. Meeting „Talkshows und TV-Duelle“ der Konrad-Adenauer-Stiftung, Wesseling, 04.05.-06.05.2009.
  • Faas, Thorsten (2009): TV Debates and Personalisation. Panel Discussion at the Hertie School of Governance – Between Opel and Obama: A Look Back at Germany’s 2009 Bundestag Election Campaign, Berlin, 14.10.2009.
  • Faas, Thorsten (2009): Wahlkampfdynamik: Politische Kommunikation im Bundestagswahlkampf 2009. Meeting „Aktuelle Trends im Wahljahr 2009 – Was hat sich bewährt?” of the Konrad-Adenauer-Stiftung, Wesseling, 29.10.-30.10.2009.
  • Faas, Thorsten (2009): Wahlkampfdynamik. Meeting „Die politische Situation in Deutschland“ of the Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, 11/2009.
  • Faas, Thorsten (2010): Trends der Wahlkampf-Kommunikation 2009. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikberatung (de’ge’pol), Cadenabbia, Italien, 09.07.-11.07.2010.
  • Faas, Thorsten (2010): Wahrnehmung und Wirkung von TV-Duellen. Meeting „Talkshows und TV-Duelle“ der Konrad-Adenauer-Stiftung, Wesseling, 14.06.-16.06.2010.
  • Faas, Thorsten (2011): Dynamische Wähler, dynamische Wahlkämpfe. Latenzzeiten in einer Rolling-Cross-Section-Studie. Forschungskolloquium des Instituts für Politikwissenschaft, Mainz, 09.02.2011.
  • Faas, Thorsten (2013): Wahlen und Entscheidungsfindung. Tagung DGI-Forum der Deutschen Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI), Wittenberg, 17.10.-19.10.2013.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2010): Yet another Miniature Campaign. The 2009 German and the UK 2010 Televised Debate in Perspective. Annual Conference of Elections, Public Opinion and Parties (EPOP) Essex, Großbritannien, 10.09.-12.09.2010.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2010): Yet Another Miniature Campaign. The 2009 German Televised Debate in Perspective. 36. Annual Conference of the International Association for the Study of German Politics (IASGP), London, Großbritannien, 24.05.-25.05.2010.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2010): It’s the Media, Stupid, isn’t it? The Impact of the Media on Viewers’ Perceptions of the 2009 German Televised Debate. 68. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 22.04.-25.04.2010.
  • Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2010): ‘Miniature Campaigns’ in Comparison: The German Televised Debates, 2002-2009. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington, USA, 02.09.-05.09.2010.
  • Faas, Thorsten; Meier, Jürgen (2010): It’s the Media, Stupid, isn’t it? The Impact of the Media on Viewers’ Perceptions of the 2009 German Televised Debate. 33. Annual Meeting of the International Society of Political Psychology (ISPP), San Francisco, USA, 07.07.-10.07.2010.
  • Faas, Thorsten; Meier, Jürgen; Otto, Lukas (2010): Yet Another Miniature Campaign. The 2009 Televised Debate. Annual Conference of the International Communication Association (ICA), Singapur, Singapur, 22.06.-26.06.2010.
  • Förster, André; Kaukal, Malte (2014): Strukturelle Determinanten politischer Partizipation in kleinen Räumen. Einflussfaktoren konventioneller und unkonventioneller Beteiligung zur Bundestagswahl 2013 auf Wahlkreisebene. Die Bundestagswahl 2013. Eine gemeinsame Tagung der DVPW – Arbeitskreise „Politik und Kommunikation“ und „Wahlen und politische Einstellungen“, Berlin, 05.06.-06.06.2014.
  • Förster, André; Kaukal, Malte (2015): Comparing Political Participation in Local Perspective: A Multilevel Analysis of German Districts 5. Annual General Conference of the European Political Science Association, Wien, Österreich, 25.06-27.06.2015.
  • Fürnberg, Ossip (2011): Torn Germans. A discussion of reasons for split-ticket voting in Germany. 37. Annual Conference of the International Association for the Study of German Politics (IASGP), London, Großbritannien, 16.05.-17.05.2011.
  • Garzia, Diego (2011): Reassessing Leader Effects in Parliamentary Elections with Instrumental Variables. 34. Annual Meeting of the International Society of Political Psychology (ISPP), Istanbul, Türkei, 09.07.-12.07.2011.
  • Garzia, Diego (2011): The Rise of Party/Leader Identification in Western Europe, 1961-2010. 1. European Conference on Comparative Electoral Research, Sofia, Bulgarien, 01.12.-03.12.2011.
  • Geiß, Stefan (2012): Effects of Issue, Candidate, and Party Primes: Decision-making in a Dynamic News Environment. 62. Annual International Communication Association (ICA) Conference, Phoenix, USA, 23.05.-28.05.2012.
  • Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (2010): Contrasting First and Second Order Electoral Behaviour. Determinants of Individual Party Choice in European and National Elections. 40. Annual Conference of the University Association for Contemporary European Studies (UACES), Brügge, Belgien, 06.09.-08.09.2010.
  • Giebler, Heiko; Wagner, Aiko (2010): One Question, Two Levels, Two Answers? Determinants of Party Choice in European and National Elections. 5. Pan-Europäische Konferenz über EU-Politik, Porto, Portugal, 23.06.-26.06.2010.
  • Giebler, Heiko; Wagner, Aiko; Weßels, Bernhard (2009): The PIREDEU and the GLES Projects: Similar Questions – Different Levels. Forschungskolloquium bei Prof. Ellen Immergut, Berlin, 12.11.2009.
  • Glantz, Alexander (2010): Individuelle Unterschiede in der Verarbeitung politischer Informationen: Die Bedürfnisse nach Kognition und kognitiver Geschlossenheit als persönlichkeitspsychologische Konstrukte in der Wahlforschung. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Glantz, Alexander (2011): Kommt es auf die Frage an? Der Einfluss des Frageformats auf die Bedeutung von politischen Streitthemen für das Wahlverhalten. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Innovative Methoden in der Wahl- und Einstellungsforschung, Mainz, 30.06.-01.07.2011.
  • Glantz, Alexander; Blumenstiel, Jan Eric (2013): Are Branching Questions Always Better than Rating Scales for Measuring Policy Preferences? Effects of Survey Question Format on Respondent Satisficing and Attitude Strength. 5. Conference of the European Survey Research Association (ESRA), Ljubljana, Slowenien, 15.07.-19.07.2013.
  • Goerres, Achim; Walter, Stefanie (2011): Brot und Spiele? Die Reaktionen deutscher Wähler auf das wirtschaftliche Krisenmanagement der Bundesregierung in den Jahren 2008-2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), 24.06.-25.06.2010.
  • Greszki, Robert (2011): Berufsbefragte – die Zukunft der Wahl- und Einstellungsforschung? Ein Vergleich des Antwortverhaltens von Online-Access-Panelisten und CATI-Befragten zur Bundestagswahl 2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Innovative Methoden in der Wahl- und Einstellungsforschung, Mainz, 30.06.-01.07.2011.
  • Gschwend, Thomas; Meffert, Michael; Stötzer, Lukas (2013): How Coalition Signals Influence Voting Behavior. 3. Annual General Conference of the European Political Science Association (EPSA), Barcelona, Spanien, 20.06.-22.06.2013.
  • Gschwend, Thomas; Proksch, Sven-Oliver (2010): Improving the Measurement of Policy Preferences in Surveys: Bringing the Status-Quo back. REPCONG-Workshop Policy Representation Europe, Mannheim, 28.05.-29.05.2010.
  • Gummer, Tobias (2013): What is the extent and impact of population dynamics we desperately try to adjust for? 5. Conference of the European Survey Research Assoiciation (ESRA), Ljubljana, Slowenien, 15.07.-19.07.2013.
  • Gummer, Tobias (2016): Comparing different selection criteria when applying case prioritization: A simulation study. ESA RN 21 Midterm Conference, Nikosia, Zypern, 13.10-15.10.2016.
  • Gummer, Tobias; Blumenstiel, Jan Eric (2013): Prävention, Korrektur oder beides? Drei Wege zur Reduzierung von Nonresponse Bias mit Propensity Scores. Gemeinsame Tagung der Arbeitsgemeinschaft sozialwissenschaftlicher Institute (ASI) und der DGS-Sektion “Methoden der Empirischen Sozialforschung”, Berlin, 08.11.-09.11.2013.
  • Gummer, Tobias; Roßmann, Joss (2013): Explaining interview duration in web surveys on political attitudes and behavior: A multilevel approach. 66. Annual Conference of the World Association for Public Opinion Research (WAPOR), Boston, USA, 14.05.-16.05.2013.
  • Gummer, Tobias; Roßmann, Joss (2014): Does the use of paradata in propensity score weighting improve the correction of panel attrition in a web-based survey? 6. European Congress of Methodology, Utrecht, Niederlande, 23.07.-25.07.2014.
  • Gummer, Tobias; Roßmann, Joss (2014): Using Paradata to Predict and to Correct for Panel Attrition in a Web-Based Panel Survey. General Online Research Conference (GOR), Köln, 05.04.-07.04.2015.
  • Hanel, Katharina; Schultze, Martin (2012): Political Communication and Media Usage of the German VAA Users – a Typological Approach. 4. Graduate Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Bremen, 04.07.-06.07.2012.
  • Hanel, Katharina; Schultze, Martin (2012): Online Only? Political Information and Communication Patterns of the German VAA Users. Workshop “Voting Advice Applications: State of the Art and Perspectives“, Düsseldorf, 02.03.2012.
  • Hoffmann, Hanna (2011): Wirkungen veröffentlichter Wahlumfragen und ihrer Fernsehberichterstattung im Vorfeld der Bundestagswahl 2009. 3. Gemeinsamer Kongress für Soziologie der DGS, ÖGS und SGS – Neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit, Dreiländerkongress, Innsbruck, Österreich, 29.09.-01.10.2011.
  • Hoffmann, Hanna (2012): Effects of Opinion Polls and Media Reporting on Party Preferences: A Multi-Level Analysis. 22. World Congress of Political Science (IPSA), Madrid, Spanien, 08.07.-12.07.2012.
  • Hoffmann, Hanna; Klein, Markus (2010): Wirkungen von veröffentlichten Wahlumfragen auf die Koalitionserwartung, die Wahlbeteiligung und die Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl 2009. Eine Mehrebenenanalyse auf der Grundlage der Rolling Cross-Section-Befragung der German Longitudinal Election Study (GLES). Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Hopman, David N. (2011): The Consequences of Political Disagreement in Interpersonal Communication: New Insights from a Comparative Perspective. 69. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 31.03.-03.04.2011.
  • Hopman, David N. (2011): The Consequences of Political Disagreement in Interpersonal Communication: New Insights from a Comparative Perspective. Annual Meeting of the Danish Political Science Association, Vejle, Dänemark, 04.11.2010.
  • Huber, Sascha (2010): Politischer Wettbewerb und Policy-Lernen bei der Bundestagswahl 2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Huber, Sascha (2014): Die Änderung des Wahlrechts, das Ansehen der Schwarz-gelben Koalition und das historische Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag. Die Bundestagswahl 2013: gemeinsame Tagung der DVPW-Arbeitskreise ‘Politik und Kommunikation’ und ‘Wahlen und politische Einstellungen’, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin, 05.06.-06.06.2015.
  • Huber, Sascha; Schäfer, Anne (2014): Media, political talk and political learning during election campaigns: A study of moderating effects of cognitive style. 42. Joint Sessions of Workshops of the European Consortium for Political Research (ECPR), Salamanca, Spanien, 10.04.-15.04.2014.
  • Jansen, Carolin (2013): „Do they reflect the public interest?” Zum Agenda-Setting in deutschen TV-Debatten, 1997-2013. 4. Workshop des Netzwerks zum Thema “Politische Gestaltung von Medienstrukturen”, München, 17.10.-18.10.2013.
  • Jansen, Carolin (2015): Building Trust by TV-Debates – Empirical Results from 2002 to 2013. 9. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Montréal, Canada, 26.08.-29.08.2015.
  • Jansen, Carolin; Meier, Jürgen (2013): Negativity in German Televised Debates, 1997-2012. A Content Analysis of Candidate Messages. 41. Joint Sessions of Workshops of the European Consortium for Political Research (ECPR), Mainz, 11.03.-16.03.2013.
  • Johann, David; Meyer, Thomas; Steinbrecher, Markus; Zeglovits, Eva (2012): Issue voting and voters‘ personality in German federal elections. 70. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 12.04.2012.
  • Johann, David; Meyer, Thomas; Steinbrecher, Markus; Zeglovits, Eva (2013): Personality and survey responses: How personality traits affect “don’t knows” and “guesses” in party ideological placements. 7. General Conference of the European Consortioum for Political Research (ECPR), Bordeaux, Frankreich, 04.09.-07.09.2013.
  • Johann, David; Steinbrecher, Markus; Thomas, Kathrin (2014): Persönlichkeit, politische Involvierung und politische Partizipation in Deutschland und Österreich. Autorentagung für das PVS-Sonderheft “Politische Psychologie”, Mainz, 25.09.-27.09.2014.
  • Johnston, Richard; Partheymüller, Julia (2012): Campaign activation in German Elections: Evidence from 2005 and 2009. 108. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), New Orleans, USA, 30.08.-02.09.2012.
  • Johnston, Richard; Partheymüller, Julia (2013): Campaign activation in German elections: Evidence from 2005 and 2009. 71. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 11.04.-14.04.2013.
  • Johnston, Richard; Partheymüller, Julia; Schmitt-Beck, Rüdiger (2012): Activation of fundamentals in German campaigns. Authors’ conference of “Voters on the move or on the run?”, Berlin, 23.07.-24.07.2012.
  • Jungherr, Andreas (2014): Online campaigning in Germany: A Development Toward Integrated Campaigns. 23. World Congress of Political Science (IPSA) Montreal, Canada 19.07-24.07.2014.
  • Jungherr, Andreas (2015): Four uses of Digital Tools in Political Campaigns: Routines, Information, Resource, and Symbol. Workshop Digital Media, Power, and Democracy in Election Campaigns, Washington D.C., USA, 02.07-03.07.2015.
  • Jungherr, Andreas; Jürgens, Pascal; Schoen, Harald (2015): The Interconnection Between Political Coverage in Traditional Media and on Twitter. 13. Annual APSA Pre Conference on Political Communication, San Francisco, USA, 02.09.2015.
  • Jungherr, Andreas; Schoen, Harald; Posegga, Oliver ; Jürgens, Pascal (2015): Measuring the Political Agenda by Analyzing Tweets. 111. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), San Francisco, USA, 03.09-06.09.2015.
  • Krewel, Mona (2010): Medien- und Kampagnenanalysen im Rahmen von Wahlstudien am Beispiel der German Longitudinal Election Study (GLES). Wahlstudientreffen AUTNES, GLES, Selects, Lausanne, Schweiz, 18.10.-19.10.2010.
  • Krewel, Mona; Bevan, Shaun (2012): CAPing the GLES. 5. Annual Conference of the Comparative Policy Agendas Project (CAP), Reims, Frankreich, 14.06.-16.06.2012.
  • Krewel, Mona; Partheymüller, Julia (2010): Campaign Coverage on Candidates and its Effect on Voting Decisions. GLES Young Researcher’s Meeting, Frankfurt/Main, 25.11.-26.11.2010.
  • Krewel, Mona; Partheymüller, Julia (2012): Campaign Coverage on Candidates and Its Effect on Voting Decisions. 22. World Congress of Political Science (IPSA), Madrid, Spanien, 08.07.-12.07.2012.
  • Krewel, Mona; Partheymüller, Julia (2012): Rethinking the Level of Analysis? A Call for Shifting the Perspective of Campaign Effects Research to Multi-Level Analysis. RC33 8. International Conference on Social Science Methodology, Sydney, Australien, 09.07.-13.07.2012.
  • Krewel, Mona; Schmitt-Beck, Rüdiger (2010): Massenkommunikation in der German Longitudinal Election Study (GLES). Empirisches Kolloquium des Instituts für Publizistik, Mainz, 26.10.2010.
  • Krewel, Mona; Schmitt-Beck, Rüdiger; Wolsing, Ansgar (2010): The Campaign and its Dynamics at the 2009 German General Election. 17. International Conference of Europeanist of the Council for European Studies (CES), Montreal, Kanada, 15.04.-17-04.2010.
  • Kulick, Manuela S. (2010): Absturz der Volksparteien. Eine Analyse der Wählerschaft von SPD und CDU. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Parteienforschung”: Parteien nach der Bundestagswahl 2009, Berlin, 14.10.-15.10.2010.
  • Kulick, Manuela S. (2010): Fishing in a Seemingly Empty Pool. Where are the Voters of the SPD? An Empirical Analysis of the German Federal Election in 2009. 34. Annual Conference of the German Studies Association (GSA), Oakland, USA, 07.10.-10.10.2010.
  • Kulick, Manuela S. (2012): To vote or not to vote that is the question – How young voters make up their minds at Federal elections in Germany and Britain. 38. Annual Conference of the International Association for the Study of German Politics (IASGP), London, Großbritannien, 21.05.-22.05.2012.
  • Kulick, Manuela S. (2013): Youth at ballots: How young voters make up their minds at federal elections in Austria, Germany and the US. 71. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 11.04.-14.04.2013.
  • Kulick, Manuela S.; Blumenberg, Johannes N. (2011): The Glory of the Past and the Sadness of Nowadays. The difficult relation between social democratic parties and their voters. 107. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Seattle, USA, 01.09.-04-09.2011.
  • Lautenbach, Robin; Weßels, Bernhard (2010): 200 Tage schwarz-gelbe Koalition – Wohin steuert die Republik? Podiumsdiskussion, OSI-CLUB: 200 Tage schwarz-gelbe Koalition – Wohin steuert die Republik?, Berlin, 18.05.2010.
  • Mader, Matthias; Schoen, Harald (2013): Explaining Electoral Choice in the 2013 German Federal Election: Chancellor Merkel, the Euro Crisis, and the AfD. Johns Hopkins University SAIS Europe workshop “Germany after the 2013 Election”, Bologna, Italien, 30.11.2013.
  • Maier, Jürgen (2012): Negativity in Televised Debates. Assessing the Impact of Attacking Statements. Annual Meeting of the International Society of Political Psychology (ISPP), Chicago, USA, 06.07.-09.07.2012.
  • Maier, Jürgen (2013): Measurement and Effects of Negativity in Televised Debates. 41. Joint Sessions of Workshops of the European Consortium for Political Research (ECPR), Mainz, 11.03.-16.03.2013.
  • Maier, Jürgen (2014): The Impact of Personality on Viewers’ Reactions to Negative Candidate Statements in Televised Debates. The Case of Germany. 8. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Glasgow, Schottland, 03.09.-06.09.2014.
  • Maier, Jürgen; Brettschneider, Frank; Maier, Michaela; Faas, Thorsten (2010): One, Two, or Three Agendas? Exploring the Interdependence between Televised Debates, Media Coverage, and Public Opinion in the 2009 German National Election Campaign. 3. European Communication Conference of the European Communication Research and Education Association (ECREA), Hamburg, 12.10.-15.10.2010.
  • Maier, Jürgen; Faas, Thorsten (2010): Needs and Debates. The Moderating Impact of “Need to Evaluate” an “Need for Cognition” on Perceptions and Effects of Televised Debates. 33. Annual Meeting of the International Society of Political Psychology (ISPP), San Francisco, USA, 07.07.-10.07.2010.
  • Maier, Jürgen; Jansen, Carolin (2012): Negativity in German Televised Debates, 1997-2009. A Content Analysis of Candidate Messages. Annual Meeting of the European Communication Research and Education Association (ECREA), Istanbul, Türkei, 24.10.-27.10.2012.
  • Maier, Jürgen; Maier, Michaela (2009): Das TV-Duell 2009. Erste Analysen zu Inhalt, Wahrnehmung und Wirkung. Vortrag beim Politischen Arbeitskreis der Gemeinschaft Katholischer Männer und Frauen (KMF): “Deutschland 2009: Ein Jubiläums- und Wahljahr”, Maria Laach, 11.11.-13.11.2009.
  • Marschall, Stefan; Schultze, Martin (2011): The Impact of Voting Advice Applications on Electoral Behaviour – The Case of the 2009 German Federal Election. 6. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Reykjavik, Island, 25.08.-27.08.2011.
  • Marschall, Stefan; Schultze, Martin (2012): The emergence of the “voter 2.0″? VAA users in a changing political communication sphere. XXVI Convegno SISP, Rom, Italien, 13.09.-15.09.2012.
  • Mayerl, Jochen; Faas, Thorsten (2011): The Campaign Dynamics of Response Latencies: Evidence from Two Rolling Cross-Section Surveys. 69. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 31.03.-03.04.2011.
  • Meffert, Michael F.; Gschwend, Thomas (2010): Coalition Signals as Cues for Party and Coalition Preferences. 105. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington D.C., USA, 02.09.-05.09.2010.
  • Meidert, Nadine (2016): Einfluss von Merkmalen des Parteiensystems in den deutschen Bundesländern auf die individuelle Parteiidentifikation. 3-Länder-Tagung, Heidelberg, 29.09-01.10.2016.
  • Meyer, Marco; Schoen, Harald (2013): The Fukushima disaster, party responses, and the German electorate. Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises Wahlen und politische Einstellungen 2013, Mannheim, 06.06.-07.06.2013.
  • Meyer, Sabrina (2014): Negative Partisanship as Outgroup Derogation – Effects on Political Attitudes and Voting Behaviour. 8. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Glasgow, Großbritannien, 03.09.-06.09.2014.
  • Otto, Lukas; Glogger, Isabella; Maier, Michaela (2014): Personalizing Twitter – the personalization of political online communication in the German election campaigns 2013. 64. Annual Meeting of the International Communication Association (ICA), Seattle, USA, 22.05.-26.05.2014.
  • Otto, L.; Maier, Michaela; Glogger, Isabella (2014): Image or issue-orientation – a question of mode of information processing in televised debates? 64. Annual Meeting of the International Communication Association (ICA), Seattle, USA, 22.05.-26.05.2014.
  • Partheymüller, Julia (2012): Methodische Aspekte bei der Verknüpfung von Rolling-Cross-Section- und Medieninhaltsanalyse-Daten. Wahlstudientreffen AUTNES, GLES, Selects, Wien, Österreich, 08.11.-09.11.2012.
  • Partheymüller, Julia (2014): Do digital campaigns matter? 110. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington, USA, 28.08.-31.08.2014.
  • Partheymüller, Julia (2014): Die Dynamik des Issue-Wählens bei der Bundestagswahl 2013. Die Bundestagswahl 2013: Gemeinsame Tagung der DVPW-Arbeitskreise ‘Politik und Kommunikation’ und ‘Wahlen und politische Einstellungen’, WissenschaftszentrumBerlin für Sozialforschung (WZB), Berlin, 05.06.-06.06.2014.
  • Partheymüller, Julia (2014): Codierung der ‘wichtigsten politischen Probleme’ in der GLES. Wahlstudientreffen AUTNES, GLES, Selects, Genf, Schweiz, 27.03.-28.03.2014.
  • Partheymüller, Julia (2014): Campaign dynamics of mobilization. Comparative, Canadian and U.S. Politics Workshop of the University of British Columbia, Vancouver, Kanada, 19.11.2014.
  • Partheymüller, Julia (2014): Campaign dynamics of issue voting in the German federal elections, 2005-2013. 23. World Congress of Political Science of the International Political Science Association (IPSA), Montreal, Kanada, 20.07.-24.07.2014.
  • Partheymüller, Julia (2014): Campaign dynamics of issue voting in the 2013 German federal election. 13. Dutch-Belgian Political Science Conference, Maastricht, Niederlande, 12.06.-13.06.2014.
  • Partheymüller, Julia (2014): Campaign dynamics of issue voting in German federal Agenda-Setting Dynamics in Complex Information Environments. 5. Graduate Student Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Innsbruck, Österreich, 03.07.-05.07.2014.
  • Partheymüller, Julia (2014): Campaign dynamics in German elections, 2005-2013. 3. GLES Young Researchers’ Meeting, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin, 05.06.–06.06.2014.
  • Partheymüller, Julia; Faas, Thorsten; Maier, Jürgen (2010): ‘Miniature Campaigns’ in Comparison: The German Televised Debates, 2002-2009. 106. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington D.C., USA, 02.09.-05.09.2010.
  • Partheymüller, Julia; Johnston, Richard (2012): Campaign activation in German Elections: Evidence from 2005 and 2009. 2. Annual General Conference of The European Political Science Association (EPSA), Berlin, 21.06.-23.06.2012.
  • Partheymüller, Julia; Schmitt-Beck, Rüdiger (2011): The “Social Logic” of Demobilization: Political Discussant Influence on Turnout and Abstention at the 2009 German General Election. 6. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Reykjavik, Island, 25.08.-27.08.2011.
  • Plischke, Thomas (2011): Reaktionszeiten als Indikatoren für politische Einstellungen: Der Implizite Assoziationstest. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Innovative Methoden in der Wahl- und Einstellungsforschung, Mainz, 30.06.-01.07.2011.
  • Plischke, Thomas (2012): Fällt die Wahlentscheidung immer später? Die Entwicklung des Zeitpunkts der Wahlentscheidung bei den Bundestagswahlen 1972-2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Jubiläumstagung 25 Jahre DVPW-Arbeitskreis, Frankfurt, 28.06.-29.06.2012.
  • Plischke, Thomas (2012): The GLES Short-Term Campaign Panel: New Opportunities, New Methodological Challenges. Quantitative Methods in the Social Sciences 2 (QMSS2) Meeting – Overtime Analysis in Comparative Research, Wien, Österreich, 19.04.-21.04.2012.
  • Plischke, Thomas; Schoen, Harald; Steinbrecher, Markus; Wiegand, Elena (2014): Do campaigns matter for individual vote choice? Studying campaign effects at the German federal election 2013. 4. Annual General Conference of the European Political Science Association (EPSA), Edinburgh, Schottland, 19.06.-21.06.2014.
  • Plischke, Thomas; Schoen, Harald; Steinbrecher, Markus; Wiegand, Elena (2014): Veggie-Day, Stinkefinger und Pädophilie-Debatte: Zum Einfluss von Wahlkampfereignissen auf individuelle Wahlabsichten. Jahrestagung der Arbeitskreise “Wahlen und politische Einstellungen” und “Politische Kommunikation”, Berlin, 05.06.-06.06.2014.
  • Preißinger, Maria; Schoen, Harald; Wiegand, Elena (2015): Vote switching in two consecutive national election campaigns: Evidence from the 2009-to-2013 GLES campaign panel survey. 9. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), University of Montreal, Canada, 26.08-29.08.2015.
  • Rattinger, Hans; Steinbrecher, Markus (2010): Economic Voting in Times of Economic Crisis. 106. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington D.C., USA, 02.09.-05.09.2010.
  • Reher, Stefanie (2013): The Effect of Congruence in Policy Priorities on Electoral Participation. Annual Conference of Elections, Public Opinion and Parties (EPOP), Lancaster, Großbritannien, 13.09.-15.09.2013.
  • Reher, Stefanie (2013): The Heuristic Value of Priorities: How Political Sophistication Moderates the Effects of Policy Representation on Satisfaction with Democracy. 71. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 11.04.-14.04.2013.
  • Reichert, Frank (2014): The Importance of Political Interest and Political Competence in the Prediction of Political Action: Evidence from two German Panel Studies. 23. World Congress of Political Science, Montréal, Kanada, 19.07.-24.07.2014.
  • Rinke, Eike Mark (2014): A general survey measure of the need for closure. 69. Annual Conference of the American Association for Public Opinion Research (AAPOR), Anaheim, USA, 15.05.-18.05.2014.
  • Rinke, Eike Mark; Moy, Patricia (2014): Need for closure, political interest, and the consumption of political information. 5. European Communication Conference of the European Communication Research and Education Association (ECREA), Lissabon, Portugal, 12.11.-15.11.2014.
  • Rinke, Eike Mark; Moy, Patricia (2016): Political information for closed minds: Effects of the need for cognitive closure on political interest and news consumption. Annual Conference of the International Communication Association (ICA), Fukuoka, Japan, 09.06.-13.06.2016.
  • Rohrschneider, Robert; Schmitt-Beck, Rüdiger (2009): Understanding the 2009 Election Outcome. German Unification: Expectations and Outcomes, Houston, USA, 30.10.-31.10.2009.
  • Rohrschneider, Robert; Schmitt-Beck, Rüdiger; Goudge, Sara (2016): “You are fired”: How voters come to believe that party systems are incompetent. 112. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Philadelphia, USA, 31.08.-04.09.2016.
  • Rohrschneider, Robert; Schmitt-Beck, Rüdiger; Jung, Franziska (2010): How Unified is Germany’s Electorate? Testing Competing Explanations of Electoral Choice in Eastern and Western Germany. 106. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington D.C., USA, 02.09.-05.09.2010.
  • Römmele, Andrea (2010): Online Social Networks in the 2009 German National Election. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Roßmann, Joss (2010): Data Quality in Web Surveys of the German Longitudinal Election Study 2009. 3. Graduate Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Dublin, Irland, 30.08.-01.09.2010.
  • Roßmann, Joss (2013): Identifying and mitigating satisficing in web surveys: Some experimental evidence. 5. Conference of the European Survey Research Assoiciation (ESRA), Ljubljana, Slowenien, 15.07.-19.07.2013.
  • Roßmann, Joss; Blumenberg, Johannes N. (2011): Happy respondents, happy researchers. Conference of the European Survey Research Association (ESRA), Lausanne, Schweiz, 18.07.-22.07.2011.
  • Roßmann, Joss; Blumenstiel, Jan Eric (2012): Does mode matter? Moduseffekte zwischen CAPI, CATI und Web‐Befragungen. Wahlstudientreffen AUTNES, GLES, Selects, Wien, Österreich, 08.11.-09.11.2012.
  • Roßmann, Joss; Blumenstiel, Jan Eric (2013): Identifying and mitigating satisficing in web surveys: Some experimental evidence. General Online Research 13, Mannheim, 04.03.-06.03.2013.
  • Roßmann, Joss; Blumenstiel, Jan Eric; Steinbrecher, Markus (2011): A New Approach to the Analysis of Survey Drop-out. Results from Follow-up Surveys in the German Longitudinal Election Study (GLES). General Online Research 11, Düsseldorf, 14.03.-16.03.2011.
  • Roßmann, Joss; Blumenstiel, Jan Eric; Steinbrecher, Markus (2011): Why do respondents drop-out from online surveys? Results from follow-up surveys in the German Longitudinal Election Study (GLES). Conference of the European Survey Research Assoiciation (ESRA), Lausanne, Schweiz, 18.07.-22.07.2011.
  • Roßmann, Joss; Blumenstiel, Jan Eric; Steinbrecher, Markus (2011): Abbrechernachbefragungen bei Online-Surveys. Vorläufige Ergebnisse aus der German Longitudinal Election Study (GLES). Wahlstudientreffen AUTNES, GLES, Selects, Berlin, 24.11.-25.11.2011.
  • Roßmann, Joss; Gummer, Tobias (2013): Interview duration in web surveys: Integrating different levels of explanation. General Online Research 13, Mannheim, 04.-06.03.2013.
  • Rudi, Tatjana (2010): The Relevance of Different Aspects of Leader Evaluations for Voting Behaviour: The Role of Emotional Reactions to Leaders. Annual Meeting of the Portuguese Political Science Association, Aveiro, Portugal, 04.03.-06.03.2010.
  • Russmann, Uta (2010): Voter Targeting via the Web – A Comparative Structural Analysis of Austrian and German Party Websites. Internet, Politics, Policy 2010: An Impact Assessment, Oxford, Großbritannien, 16.09.-17.09.2010.
  • Schäfer, Armin (2012): Tingstens Gesetz: Der Rückgang der Wahlbeteiligung und die Zusammensetzung der Wählerschaft, 1980-2009. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Jubiläumstagung 25 Jahre DVPW-Arbeitskreis, Frankfurt, 28.06.-29.06.2012.
  • Schäfer, Anne (2015): Political talk and attitude stability during election campaigns. 11. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Montreal, Canada, 26.08-29.08.2015.
  • Schäfer, Anne; Schmidt, Sebastian (2015): Bundestagswahlkämpfe in der TV-Berichterstattung – 2005 bis 2013. Wahlstudientreffen AUTNES, GLES, SELECTS, Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung, Mannheim, Mannheim, 19.03.-20.03.2015.
  • Schäfer, Anne; Schmitt-Beck, Rüdiger (2015): Socio-spatial Contexts, Discussant Networks and Turnout. 111. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), San Francisco, USA, 03.09-06.09.2015.
  • Schäfer, Anne; Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller , Julia (2013): Wählerkommunikation im Bundestagswahlkampf 2013. Tagung Medienkonvergenz im Bundestagswahlkampf 2013, Landeszentrale für Politische Bildung, Mainz, 21.11.-22.11.2013.
  • Schauberger, Gunther; Tutz, Gerhard (2015): BTL-Lasso – A Penalty Approach to Heterogeneity in Paired Comparison Data. 30. International Workshop on Statistical Modelling, Linz, Österreich, 06.07-10.07.2015.
  • Schmidt, Sebastian (2015): Pressemitteilungen von Parteien als Ergänzung zu Medieninhaltsanalysen und Wählerumfragen. Wahlstudientreffen AUTNES – GLES – SELECTS, Wien, AUT, 26.11-27.11.2015.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2009): Einstellungsänderungen im Verlauf von Wahlkampagnen. Statistische Woche, Wuppertal, 05.10.-08.10.2009.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2010): Politische Informationsquellen der Wähler bei der Bundestagswahl 2009. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bundestagsfraktion Bündnis 90/DieGrünen, Berlin, 30.10.2010.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2013): Calm in the Eye of the Storm: Parties and Voters Facing the 2013 German Federal Election. Roundtable ‘2013 German Federal Election’ of the Minda De Gunzburg Center for European Studies – European Election Monitor: The September 22 German Elections, Cambridge, Großbritannien, 19.09.2013.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2013): The German Election Campaign in Times of Crisis. EUDO Dissemination Conference: Elections in Europe in Times of Crisis, Florenz, Italien, 28.11-29.11.2013.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): The German Longitudinal Election Study (GLES). Comparative Study of Electoral Systems (CSES) Conference, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin, 09.10.-10.10.2014.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): The 2013 German Federal Election Campaign and Its Effects. International Summer School in Political Communication and Electoral Behaviour, International Communication Association (ICA) and Universita degli Studi di Milano, Milano, Italien, 07.07.-11.07.2014.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): Stealth Democrats and Presidential Leaders, or: Has Angela Merkel Won the 2013 – German Federal Election by Not Campaigning? 72. Annual Meeting of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 03.04.-06.04.2014.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2014): The Design of the German Longitudinal Election Study. Workshop on National Election Studies of the Center for the Study of Democratic Citizenship, Montreal, Kanada, 25.03.2014.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (2015): Finally a right-wing populist party in Germany? The unexpected success of the Alternative for Germany (AfD) in the light of the German Longitudinal Election Study (GLES). Paper presented at the School of Social Sciences of the University of Auckland, Auckland, New Zealand, 05.10.2015.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Bytzek, Evelyn; Rattinger, Hans; Roßteutscher, Sigrid; Weßels, Bernhard (2009): The German Longitudinal Election Study (GLES). Annual Conference of the International Communication Association (ICA), Chicago, USA, 21.05.-25.05.2009.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia (2011): Conditions for Dyadic Partisan Agreement and Disagreement: An Analysis of Voters’ Social Networks at the 2009 German Federal Election. 107. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Seattle, USA, 31.03.-03.04.2011.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia (2013): A Two-Stage Theory of Discussant Influence on Vote Choice in Multi-Party Systems. Workshop “Voter Mobilization in Context”, University of Manchester, Manchester, UK, 8.11.2013.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia (2013): Degrees of Disagreement: Discussant Influence on Vote Choice in the German Multi-Party System. 71. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 11.04.-14.04.2013.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia (2015): A Theory of Discussant Influence on Vote Choice in Multiparty Systems. Presentation at the Research School of Social Sciences, Australian National University Canberra, AUS, 22.10.2015.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Partheymüller, Julia; Faas, Thorsten; Beuttler, Samuel (2011): Partisan Agreement and Disagreement in Voters’ Social Networks at the 2009 German Federal Election. 39. Joint Sessions of Workshops of the European Consortium for Political Research (ECPR), St. Gallen, Schweiz, 11.04.-17.04.2011.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Rohrschneider, Robert; Jung, Franziska (2010): Short-Term Factors versus Long-Term Values: Testing Competing Explanations of Electoral Choice. Political Science Conference: The 2009 German Federal Election, Lawrence, USA, 26.04.-27.04.2010.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Torcal, Mariano; Staudt, Alexander (2016): Political Discussions and Vote Choice in Germany and Spain: Testing the Two-Stage Theory of Discussant Influence in Multiparty Systems. VII Congreso Latinoamericano WAPOR Monterrey, Mexiko, 12.10.-14.10.2016.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Torcal, Mariano; Staudt, Alexander (2016): Discussant Influence on Vote Choice in Multiparty Systems. Cross-National Elections Project (CNEP) Project Conference, Columbus, USA, 2.10.-3.10.2016.
  • Schneider, Frank M.; Otto, Lukas; Alings, Daniel; Schmitt, Manfred (2013): Measuring traits and states in public opinion research: A latent state–trait analysis of political efficacy. 63. Annual Conference of the International Communication Association (ICA), London, Großbritannien, 17.06.-21.06.2013.
  • Schoen, Harald (2009): Ossis und Wessis’ – Befunde zum Elektorat in Ost und West. Tagung zur Bundestagswahl 2009. Befunde, Bewertungen, Schlussfolgerungen, Nürnberg, 16.10.-18.10.2009.
  • Schultze, Martin (2012): Voting Advice Applications und politisches Wissen der Bürger über Parteipositionen. Eine empirische Untersuchung mit Pfadmodellen über Effekte der deutschen VAA Wahl-O-Mat. 3. Düsseldorfer Graduiertenkonferenz Parteienwissenschaften (DGKP), Düsseldorf, 03.02.-04.02.2012.
  • Schultze, Martin (2013): Estimating direct and indirect effects of party identification on voting decision. An analysis with Structural Equation Models for categorical data. 4. Düsseldorfer Graduiertenkonferenz Parteienwissenschaften (DGKP), Düsseldorf, 08.02.-09.02.2013.
  • Schultze, Martin (2013): Effects of Voting Advice Applications on Political Knowledge about Party Positions. 7. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Bordeaux, Frankreich, 04.09.-07.09.2013.
  • Steinbrecher, Markus (2009): Is it the economic crisis, stupid? The effects of economic evaluations and party preferences in Germany against the Background of the world economic and financial crisis. 5. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Potsdam, 10.09.-12.09.2009.
  • Steinbrecher, Markus (2010): Wie die Deutschen zu ihrer Wahlentscheidung bei einer Bundestagswahl kommen. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 24.06.-25.06.2010.
  • Steinbrecher, Markus (2010): Heavy is the Head that Wears the Crown. How Germans Make up Their Mind in a Federal Election Campaign. 68. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 22.04.-25.04.2010.
  • Steinbrecher, Markus (2010): How Germans Make up Their Mind in a Federal Election Campaign. Description and Explanation of Changes in Electoral Behavior in a Seven-wave Panel for the 2009 German Federal Election. 36. Annual Conference of the International Association for the Study of German Politics (IASGP), London, Großbritannien, 24.05.-25.05.2010.
  • Steinbrecher, Markus (2012): Challenges in research on electoral turnout. Faculty & Fellows Colloquium of the Roberta Buffett Center at Northwestern University Evanston, USA, 17.02.2012.
  • Steinbrecher, Markus (2013): Does sunshine make the people vote? Weather Effects on Individual Turnout Decisions in German Federal Elections. 71. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 11.04.-14.04.2013.
  • Steinbrecher, Markus (2014): The interdependency between economic perceptions and party preferences in Germany. 72. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 03.04.-06.04.2014.
  • Steinbrecher, Markus (2014): Are absentee voters different? Characteristics and motives of absentee voters in German federal elections. 72. Annual National Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA), Chicago, USA, 03.04.-06.04.2014.
  • Steinbrecher, Markus (2014): Eine Analyse der Wechselbeziehungen zwischen parteipolitischen Präferenzen und Wahrnehmungen der wirtschaftlichen Lage in Deutschland. Tagungssammelband “Wirtschaftskrise und Wahlverhalten in Deutschland” des Hanse-Wissenschaftskollegs (HWK), Delmenhorst, 24.07. – 25.07.2014.
  • Steinbrecher, Markus; Krewel, Mona; Steiner, Nils (2010): Is it the economy, stupid? Effekte der wirtschaftlichen Lage und ökonomischer Einstellungen auf Parteipräferenzen und Wahlabsichten in Deutschland. Autorentagung für das PVS Sonderheft “Wählen in Deutschland”, Mannheim, 16.09.-18.09.2010.
  • Steinbrecher, Markus; Plischke, Thomas; Schoen, Harald; Wiegand, Elena (2014): Vote Choice and Consideration Sets in a Multi-party Setting: Comparing different Measures of Consideration Sets. 37. Annual Meeting of the International Society of Political Psychology (ISPP), Rom, Italien, 04.07.-07.07.2014.
  • Steinbrecher, Markus; Plischke, Thomas; Schoen, Harald; Wiegand, Elena (2014): Vote Choice and Consideration Sets in a Multi-party Setting: Comparing different Measures of Consideration Sets. 8. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Glasgow, Schottland, 03.09.-06.09.2014.
  • Steinbrecher, Markus; Roßmann, Joss; Blumenstiel, Jan-Eric (2011): Sind Abbrecher anders? Ergebnisse von Abbrecherbefragungen im Rahmen der Online-Trackings der German Longitudinal Election Study (GLES). Gemeinsame Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Methoden der Politikwissenschaft” und der DGS-Sektion “Methoden der Empirischen Sozialforschung”: Onlineforschung, Mannheim, 27.05.-28.05.2011.
  • Steinbrecher, Markus; Schoen, Harald (2010): Personality and turnout in Germany. Evidence from the 2009 federal election. 38. Joint Sessions of Workshops of the European Consortium for Political Research (ECPR), Münster, 22.03.-27.03.2010.
  • Steinbrecher, Markus; Schoen, Harald (2011): Persönlichkeit und politische Partizipation im Umfeld der Bundestagswahl 2009. Interdisziplinäre Fachtagung der BDP-Sektion Politische Psychologie: Politisches Engagement heute, Mannheim, 11.02.-12.02.2011.
  • Steinbrecher, Markus; Schoen, Harald (2015): Heterogeneous campaign effects in the German multi-party system? An empirical test of consideration set models. 9. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Montreal, Canada, 26.08-29.08.2015.
  • Trein, Philipp; Beckmann, Ruth; Walter, Stefanie (2011): Unemployment, Short-Time Work and Voting in the German Federal Elections 2009. 6. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Reykjavik, Island, 25.08.-27.08.2011.
  • Wagner, Aiko (2010): Wählerrationalitäten in vergleichender Perspektive. Duvergers Hypothesen und die räumliche Modellierung des Wählerverhaltens. GLES Young Researcher’s Meeting, Frankfurt/Main, 25.11.-26.11.2010.
  • Wagner, Aiko (2011): Duverger meets Downs in Germany. The Impact of Duverger’s Law on Spatial Voting in a Mixed Electoral System. 6. General Conference of the European Consortium for Political Research (ECPR), Reykjavik, Island, 25.08.-27.08.2011.
  • Wagner, Aiko; Giebler, Heiko (2010): Determinanten der Wahlentscheidung bei Bundestags- & Europawahlen im Vergleich. Tagung des DVPW-Arbeitskreises “Wahlen und politische Einstellungen”: Die Bundestagswahl 2009, Berlin, 25.06.2010.
  • Wagner, Aiko; Weßels, Bernhard (2010): Party Representation and Leader Representation. Does it matter how it fits? The German general elections 2009 in comparative perspective. Political Science Conference: The 2009 German Federal Election, Lawrence, USA, 26.04.-27.04.2010.
  • Wagner, Aiko; Weßels, Bernhard (2010): Kanzlerkandidaten – Macht Merkel den Unterschied? Autorentagung für das PVS Sonderheft “Wählen in Deutschland”, Mannheim, 16.09.-18.09.2010.
  • Weßels, Bernhard (2010): Kandidatenstudie der GLES: Struktur und Inhalt. Wahlstudientreffen AUTNES, GLES, Selects, Lausanne, Schweiz, 18.10.-19.10.2010.
  • Weßels, Bernhard (2010): Candidates and Parties – Competition or Reinforcement? Research workshop of the Israel Science Foundation, Comparative Stury of Electoral Systems (CSES) and Tel-Aviv University: “What were the Elections about? How do we know it?”, Tel-Aviv, Israel, 24.10.-26.10.2010.
  • Weßels, Bernhard; Giebler, Heiko (2012): Local Campaigning: Bowling for the Party, or Bowling Alone? 108. Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), New Orleans, USA, 30.08.-02.09.2012.
  • Weßels, Bernhard; Schmitt, Hermann (2010): Meaningful Choices: Does Parties’ Supply Matter? Elections and Representative Democracy. Representation and Accountability, Enschede, Niederlande, 11.11.-14.11.2010.
  • Wiegand, Elena; Rattinger, Hans (2014): Candidate Voting on the Rise? Attitudinal Stability and Change During an Election Campaign. 23. World Congress of Political Science of the International Political Science Association (IPSA), Montréal, Kanada, 20.07.-24.07.2014.
  • Wiegand, Elena; Rattinger, Hans (2015): Verifizierungsprozess im GLES-Wahlkampfpanel 2013. Treffen der Panelsurveys in Deutschland, Mannheim, 05.02-06.02.2015.
  • Wiegand, Elena; Rattinger, Hans (2015): Das Panel im Panel – Wiederholungsbefragte der GLES-Wahlkampfpanels 2009 und 2013. Treffen der deutschen, österreichischen und schweizerischen Wahlstudien, Mannheim, 19.03-20.03.2015.
  • Wiegand, Elena; Rattinger, Hans (2015): “Panel within Panel” – Repeatedly questioned respondents of the Short-term Campaign Panels 2009 and 2013 4. Treffen des GLES Young Researchers Network, Düsseldorf, 10.06-11.06.2015.
  • Wüst, Andreas M. (2011): Gesellschaftliche und politische Partizipation von Migranten. Enquete-Kommission des Hessischen Landtags „Migration und Integration in Hessen“, Wiesbaden, 9.11.2011.
  • Wüst, Andreas M. (2012): Integration und Willensbildung: Wie bringen sich Zuwanderer ein? Tagung der Evangelische Akademie Berlin und der Hertie Stiftung: Partizipation – woran wollen moderne Bürger verbindlich teilhaben?, Berlin, 02.11.-03.11.2012.
  • Wüst, Andreas M. (2012): Politische Integration von Zuwanderern: Partizipation und Repräsentation. Vortrag an der Universität Koblenz-Landau, Landau, 13.11.2012.
  • Wüst, Andreas M. (2012): Politische Partizipation von Menschen mit Migrationshintergrund. Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung “Mehr Bürgerbeteiligung?!, Mainz, 22.11.2012.
  • Wüst, Andreas M. (2013): Politische Repräsentation von Migranteninteressen. PRuF Symposium 2013: Parteien und Ausländer, Düsseldorf, 19.04.-20.04.2013.
  • Wuttke, Alexander (2015): Turnout and Electoral Supply GLES-Young Researchers Network, Köln, 06.11.2015.
  • Zeh, Reimar (2011): Candidate-voting revisited. A longitudinal analysis of individual media usage and voting behaviour. Comparing Political Communication across Time and Space – Conference of the Ecrea Political Communication Section, Madrid, Spanien, 20.10.-21.10.2011.
  • Zeh, Reimar (2012): Candidate voting and Personalization. Finding the missing link. International Communication Association (ICA) Annual Conference – Communication and Community, Phoenix, USA, 24.05.-28.05.2012.

Arbeitsberichte

  • Blumenberg, Manuela S.; Gummer, Tobias (2013): Gewichtung in der German longitudinal election study 2009. Technical Reports, 2013/19. Mannheim: GESIS.
  • Blumenberg, Manuela S.; Gummer, Tobias (2016): Gewichtung in der German Longitudinal Election Study 2013. Working paper, Nr. 1. Mannheim: GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Gummer, Tobias (2013): Long-Term Panels of the German Longitudinal Election Study (GLES): Concept and Implementation. Technical Reports, 2013/11. Mannheim: GESIS.
  • Blumenstiel, Jan Eric; Gummer, Tobias (2014): Langfrist-Panels der German Longitudinal Election Study (GLES): Methodik und Durchführung der Erhebungen im Jahr 2012 und zur Bundestagswahl 2013. Technical Reports 2014/15. Mannheim: GESIS.
  • Blumenstiel, Jan-Eric; Gummer, Tobias (2012): Langfrist-Panels der German Longitudinal Election Study (GLES): Konzeption, Durchführung, Aufbereitung und Archivierung. Technical Reports, 2012/11. Mannheim: GESIS.
  • Bratke, Julia Maria (2016): Die Erklärungskraft neuer Cleavage-Ansätze. Eine Analyse des AfD-Ergebnisses bei der Bundestagswahl 2013. München: Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft.
  • Falcó-Gimeno, Albert; Fernandez-Vazquez, Pablo (2016): Choices that Matter: When Party Behavior Reveals Preferences to Voters. Working paper.
  • Giebler, Heiko; Lichtblau, Josephine; May, Antonia; Melcher, Reinhold; Spittler, Marcus; Wagner, Aiko; Weßels, Bernhard (2014): GLES Kandidatenstudie 2013: Motive, Nominierung, Wahlkampf, Repräsentation und Demokratie aus der Sicht der Bundestagskandidatinnen und Bundestagskandidaten. Kurzbericht, Berlin: Wirtschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) German Longitudinal Election Study (GLES).
  • Kraft, Patrick (2012): Correct Voting in Deutschland: Eine Analyse der Qualität individueller Wahlentscheidungen bei der Bundestagswahl 2009. Arbeitspapiere – Working Papers, Nr. 148. Mannheim: Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES).
  • Maier, Jürgen; Maier, Michaela; Faas, Thorsten; Jansen, Carolin (2013): Wortlaut der Fernsehdebatte zur Bundestagswahl am 22. September 2013. Arbeitspapiere und Dokumentationen des Forschungsschwerpunkts “Kommunikation, Medien und Politik”, Nr. 40/2013. Landau.
  • Pappi, Franz U.; Kurella, Anna-Sophie; Bräuninger, Thomas (2016): Die Politikpräferenzen der Wähler und die Wahrnehmung von Parteipositionen als Bedingungen für den Parteienwettbewerb um Wählerstimmen. Working paper, 126. Mannheim: Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung.
  • Plass, Julia; Fink, Paul; Schöning, Norbert; Augustin, Thomas (2015): Statistical Modelling in Surveys without Neglecting “The Undecided”: Multinomial Logistic Regression Models and Imprecise Classification Trees under Ontic Data Imprecision – extended version. Technical Report, Nr. 179. München: Department of Statistics, University of Munich.
  • Römmele, Andrea; Copeland, Lauren (2013): Beyond the Base? Political Parties, Citizen Activists, and Digital Media Use in the 2009 German Federal Election Campaign. CSD Working Papers, Irvine, USA: Center for the Study of Democracy.
  • Schauberger, Gunther; Tutz, Gerhard (2015): Modelling Heterogeneity in Paired Comparison Data – an L1 Penalty Approach with an Application to Party Preference Data. Technical Report, Nr. 183. München: Department of Statistics, University of Munich.
  • Schmitt-Beck, Rüdiger; Faas, Thorsten; Wolsing, Ansgar (2010): Kampagnendynamik bei der Bundestagswahl 2009: die Rolling Cross-Section-Studie im Rahmen der German Longitudinal Election Study 2009. Working Paper, Nr. 134. Mannheim: Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES).
  • Steinbrecher, Markus; Roßmann, Joss; Bergmann, Michael (2013): Das Wahlkampf-Panel der German Longitudinal Election Study 2009: Konzeption, Durchführung, Aufbereitung und Archivierung. Technical Reports, 2013/17. Köln: GESIS.
  • Steinbrecher, Markus; Roßmann, Joss; Bergmann, Michael (2013): The short-term campaign panel of the German Longitudinal Election Study 2009: Design, implementation, data preparation, and archiving. Technical Reports, 2013/20. Köln: GESIS.
  • Wöll, Larissa (2015): Zurück zum direktdemokratischen Musterland? Möglichkeiten und sekundäre Auswirkungen der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg. München: Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft.

Letztes Update: 05.01.2017